Eishockey-WM: Ohne Kink und Rankel gegen Schweden

+
Der Mannheimer Marcus Kink ist gegen die Schweden nicht dabei

Stockholm - Bundestrainer Jakob Kölliker hat den Mannheimer Marcus Kink aus dem Aufgebot für das vierte WM-Gruppenspiel gegen Co-Gastgeber Schweden gestrichen.

Stattdessen wurde der Kölner Felix Schütz nominiert. Erneut nicht zum Einsatz kommt Andre Rankel vom deutschen Meister Eisbären Berlin. Rankel, der bislang nur beim 3:0-Auftaktsieg gegen Aufsteiger Italien zum Einsatz gekommen war, ist noch immer leicht angeschlagen.

Dennis Endras hütet am Mittwochabend in Stockholm wieder das Tor der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft. Der Finnland-Legionär erhielt den Vorzug gegenüber Dimitrij Kotschnew, der bei der 0:2-Niederlage am Dienstag gegen Russland gespielt hatte.

SID

Kommentare