Eishockey-Legende Krutow gestorben

Moskau - Die russische Eishockey-Legende Wladimir Krutow ist tot. Der zweimalige Olympiasieger starb am Mittwoch auf der Intensivstation einer Moskauer Klinik im Alter von 52 Jahren an inneren Blutungen.

„Wir haben eine schreckliche Nachricht: Krutow ist tot“, twitterte der russische Eishockeyverband. Über die näheren Umstände seiner Erkrankung wurde zunächst nicht bekannt.

Bereits am Dienstag war der ehemalige Stürmer, der von 1977 bis 1989 bei ZSKA Moskau gespielt hatte, mit schweren inneren Blutungen in der Magengegend ins Krankenhaus eingeliefert und anschließend in ein künstliches Koma versetzt worden. Während seiner einzigartigen Karriere hatte Krutow neben den beiden Olympischen Goldmedaillen 1984 in Sarajevo und 1988 in Calgary insgesamt fünf WM-Titel gewonnen.

sid

Rubriklistenbild: © dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare