DTM: Green gewinnt in letzter Sekunde

+
Der britische DTM-Rennfahrer Jamie Green (Team HWA) steuert seinen Mercedes AMG C-Coupe 2012 am Sonntag während des Warm-up im Regen auf dem Norisring in Nürnberg.

Nürnberg - Mercedes-Pilot Jamie Green hat in einem Herzschlagfinale seinen vierten Sieg auf dem Norisring gefeiert.

Der Brite entriss neun Sekunden vor Ende des fünften DTM-Laufes in der letzten Kurve Vorjahreschampion Martin Tomczyk noch dessen greifbar nahen ersten BMW-Sieg und bescherte Mercedes den zehnten Erfolg in Serie auf dem Stadtkurs in Nürnberg.

Heiße Reporterinnen: Da bleibt keine Frage offen

Netwoman, Wontorras Tochter und Frau Scharf: Heiße Sportreporterinnen

Neben dem Rosenheimer Tomczyk steig auch dessen kanadischer BMW-Kollege Bruno Spengler als Dritter mit auf das Siegerpodest. Mercedes-Pilot Gary Paffett kam nach einem Dreher in der ersten Kurve noch auf Rang vier und behauptete damit seine deutliche Führung in der Gesamtwertung vor dem jetzt zweitplatzierten Green (95:69 Punkte). Der bisherige Gesamtzweite Matthias Ekström schied schon in der ersten Runde nach einer Kollision aus. Bester Audi-Pilot war nach dem Aus des Schweden Mike Rockenfeller auf Platz sechs.

sid

Kommentare