Norwegen gewinnt in Oberstdorf

DSV-Springer Vierte beim Team-Skifliegen

+
Am Samstag gewann er noch in Oberstdorf, doch am Sonntag reichte es für Richard Freitag nur zu Rang vier mit dem Team.

Oberstdorf - Deutschlands Skispringer haben beim Skiflug-Weltcup in Oberstdorf den erhofften Podestplatz im Teamwettbewerb verpasst.

24 Stunden nach dem Einzelsieg von Richard Freitag landete das deutsche Quartett mit den WM-Fahrern Michael Neumayer, Andreas Wank, Freitag und Severin Freund am Sonntag mit 1521,1 Punkten auf Rang vier. Den Sieg sicherte sich Norwegen mit 1577,1 Zählern vor Österreich (1529,3) und Slowenien (1523,6).

Die überragenden Skandinavier sicherten sich damit die 100 000 Euro Siegprämie in der Team-Tour. Für die DSV-Mannschaft reichte es in der Endabrechnung der Deutschland-Tournee mit den Weltcups in Willingen, Klingenthal und Oberstdorf ebenfalls nur zum vierten Rang.

dpa

Kommentare