Durchsuchungen in neun Bundesländern

Doping: 15 Personen im Visier

München - Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt wegen Dopingverdachts gegen 15 Beschuldigte. Wie die Behörde am Montag mitteilte, wurden vor rund zwei Wochen 23 Objekte in neun Bundesländern durchsucht.

Darunter befanden sich auch die Räume einer privaten Hochschule in Saarbrücken. Dabei wurden unter anderem leistungssteigernde Präparate, zwei Schusswaffen und umfangreiches weiteres Beweismaterial sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts des Handels und Besitzes von Arzneimitteln zu Dopingzwecken im Sport.

dpa

Die lange Liste: Sportstars unter Dopingverdacht

Die lange Liste: Sportstars unter Dopingverdacht

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare