Nowitzki gibt Gastspiel in Berlin: "Ein Traum!"

+
Dirk Nowitzki kommt mit den Dallas Mavericks nach Berlin.

Berlin - Für Dirk Nowitzki erfüllt sich der letzte große Traum, für seine deutschen Fans geht der größte Wunsch in Erfüllung: Zum ersten Mal tritt der Basketball-Superstar mit dem NBA-Team der Dallas Mavericks in seinem Heimatland an.

Am 6. Oktober trifft der Champion von 2011 in Berlin auf den früheren deutschen Serienmeister Alba Berlin. „Zuhause vor meinen Freunden und meiner Familie zu spielen und dabei meinen Teamkollegen mein Heimatland zu zeigen, wird ein unvergessliches Erlebnis“, sagte Nowitzki: „Ein Traum wird wahr. Ich freue mich auf die großartige Atmosphäre in Berlin.“

Seit Monaten gab es Spekulationen über einen möglichen Auftritt der „Mavs“ in der Hauptstadt, am Montag hatten die Berliner endlich Gewissheit. „Es ist das erste Mal, dass ein NBA-Team gegen eine deutsche Mannschaft antritt, da fiebert ganz Basketball-Deutschland drauf hin“, sagte Berlins Geschäftsführer Marco Baldi: „Wir freuen uns riesig auf Dirk und seine Mavericks.“ Die Fans von „Dirkules“ überschlagen sich bereits vor lauter Vorfreude. Die Veranstalter rechnen damit, dass die etwa 14.500 Zuschauer fassende Arena am Berliner Ostbahnhof rasend schnell ausverkauft sein wird - vollkommen unabhängig von den Ticketpreisen. Schließlich dürfte es das erste und wohl einzige Mal sein, dass Nowitzki im blauen Trikot mit der Nummer 41 in Deutschland aufläuft.

Seit seinem Wechsel in die NBA im Jahr 1998 bekamen die Anhänger den 34 Jahre alten Würzburger ausschließlich im Dress der deutschen Nationalmannschaft zu Gesicht - und auch da machte er sich zuletzt rar. Die Rückkehr ins Nationalteam ist weiterhin offen. Offen ist bislang auch, welche Superstars Nowitzki nach Berlin begleiten werden. Die „Mavs“ stehen vor einem personellen Umbruch und werden nach dem enttäuschenden Erstrunden-Aus in den Play-offs im Sommer ihr Gesicht wohl deutlich verändern. „Der Verein muss ein paar grundlegende Entscheidungen fällen“, hatte Nowitzki dem SID gesagt: „Wir wollen uns natürlich verstärken, damit wir nächste Saison wieder ganz vorne mitmischen können.“

Bereits seit sechs Jahren bereisen immer wechselnde Teams aus der nordamerikanischen Profiliga im Rahmen der „NBA Live Tour“ Europa, um die stärkste Liga der Welt auf dem Alten Kontinent noch populärer zu machen. Im Oktober 2008 kam es dabei in Berlin zum bis dato letzten Spiel in Deutschland. Die New Orleans Hornets um ihren Superstar Chris Paul besiegten die Washington Wizards mit 96:80. Die Dallas Mavericks werden als siebtes NBA-Team seit 1993 ein Spiel in Deutschland austragen. Außerdem sollen die Texaner noch eine weitere Begegnung in Spanien absolvieren. Ort und Gegner sollen „in naher Zukunft“ veröffentlich werden, hieß es in einer Mitteilung der Euroleague. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird es am 9. Oktober wohl gegen den spanischen Spitzenklub FC Barcelona gehen.

Bereits am 5. Oktober trifft NBA-Rekordmeister Boston Celtics in Istanbul auf Fenerbahce Ulker. Am 7. Oktober spielen die Celtics dann gegen EA7 Emporio Armani in Mailand.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare