Politiker, Adel, Show-Stars

Diese Promis kommen zur Eröffnungsfeier

+
Königin Elizabeth II.

London - Unter den 80.000 Besuchern der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele am Freitagabend werden Monarchen, Präsidenten, Premierminister und Stars sein.

Nicht fehlen darf natürlich Königin Elizabeth II. - als britisches Staatsoberhaupt ist sie für die offizielle Eröffnung zuständig.

Prinz William und seine Kate nehmen Prinz Harry mit zum Spektakel. Zudem sind mehr als 80 Staats- und Regierungschefs geladen, etwa aus Brunei, Luxemburg, den Niederlanden, Spanien und Schweden. Aus den USA sind First Lady Michelle Obama und der ärgste Konkurrent ihres Ehemannes angereist, der designierte Präsidentschaftskandidat der Republikaner, Mitt Romney. Dem weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko wurde wegen Verstößen gegen die Menschenrechte die Einreise nach Großbritannien verweigert.

Fußball-Star David Beckham, der mit für die Spiele in London geworben hatte, ist ein Tribünenplatz sicher. Ex-Beatle Paul McCartney steht für den musikalischen Abschluss der Show. Die Zeremonie beginnt um 22.00 Uhr deutscher Zeit.

Die Eröffnungsfeierist praktisch ausverkauft. Wenige Stunden vor Beginn der Mega-Show von Regisseur Danny Boyle waren noch 50 der insgesamt 62 000 Karten zu haben, sagte eine Sprecherin des Organisationskomitees LOCOG in London. Am Donnerstag war bekanntgeworden, dass die Eröffnungsfeier nicht völlig ausverkauft ist. Rund 200 Tickets in den beiden höchsten Preiskategorien - für 1600 und 2012 Pfund (rund 2550 Euro) - waren noch nicht an den Mann gebracht. Innerhalb weniger Stunden habe sich die Zahl der noch erhältlichen Tickets auf 50 reduziert.

dapd/dpa

Robbie Williams und andere Popstars: Konzert für die Queen

Robbie Williams und andere Popstars: Konzert für die Queen

Kommentare