Deutschland Cup eine "Selektion" für WM

+
DEB-Coach Jakob Kölliker freut sich über die gute Arbeit von Vorgänger Uwe Krupp.

Berlin - Eishockey-Bundestrainer Jakob Kölliker sieht den Deutschland Cup am übernächsten Wochenende ganz im Zeichen der langen Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft 2012 in Finnland und Schweden.

“Es ist sicherlich schon eine Selektion in Richtung WM“, sagte der Schweizer in einem Interview des Fachblatts “Eishockey News“ (Dienstag). Der Trainer, der vor seinem ersten Turnier an der Bande des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) steht, meinte: “Es kann gut sein, dass wir jetzt hier in München Spieler testen und dann im Februar zum Belarus Cup in Weißrussland andere Spieler mitnehmen, um einen Vergleich zu haben. Aber es ist klar: Die Selektion Richtung WM beginnt jetzt.“

Bier, Zigarren, Schampus: So feiern die kanadischen Eishockey-Königinnen

Bier, Zigarren, Schampus: IOC will diesen Jubel untersuchen

Zugleich räumte der 58-Jährige ein, als Nachfolger von Coach Uwe Krupp unter großem Erfolgsdruck zu stehen. “Natürlich sind die Fußstapfen von Uwe Krupp sehr groß“, findet Kölliker, “aber es ist ja auch gut und positiv, dass in den letzten Jahren in Deutschland so gut gearbeitet wurde, das kommt uns allen zugute“.

dpa

Kommentare