Deutsches Alpin-Team scheidet im Viertelfinale aus

+
Maria Höfl-Riesch beim Team-Wettbewerb in Schladming.

Schladming - Die deutsche Alpin-Mannschaft ist beim Team-Wettbewerb in Schladming gleich im ersten Rennen ausgeschieden. Dabei hatte der Wettbewerb sehr vielversprechend begonnen.

Maria Höfl-Riesch und Felix Neureuther hatten das Quartett des Deutschen Skiverbandes mit 2:0 gegen die Schweiz in Führung gebracht. Christina Geiger und Fritz Dopfer verloren am Freitag in Österreich dann ihre Läufe gegen die Eidgenossen. Beim 2:2 entschied im Viertelfinale am Ende die Zeit zugunsten der Schweizer. Im Vorjahr beim Saison-Finale in Lenzerheide hatten die deutschen Skirennfahrer noch gewonnen.

Maria Höfl-Riesch: Die Ski-Strahlefrau

Maria Höfl-Riesch: Die Ski-Strahlefrau

Ski-Rennläufer aus Österreich konnten sich beim Weltcup-Finale in Schladming im Team-Wettbewerb durchsetzen .

dpa

Kommentare