Deutsche Springer gehen leer aus - Stoch siegt

+
Ließ sich nach seinem Erfolg feiern: Kamil Stoch.

Val di Fiemme - Die deutschen Skispringer sind bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Val di Fiemme im Wettbewerb von der Großschanze ohne Medaille geblieben.

Als Bester des DSV-Quartetts belegte Richard Freitag am Donnerstag nach Sprüngen auf 129,0 und 128,5 Meter mit 280,4 Punkten den sechsten Platz, Severin Freund wurde Neunter. WM-Gold ersprang der Pole Kamil Stoch mit Sätzen auf 131,5 und 130,0 Meter und 295,8 Punkten. Silber sicherte sich der Slowene Peter Prevc vor Anders Jacobsen aus Norwegen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare