Insgesamt 15 Entscheidungen

Hier könnte es Dienstag Edelmetall geben

+

London - Die Entscheidungen und deutschen Medaillenchancen am Dienstag:

FECHTEN (1): Die Auslosung für das Florett-Einzel der Herren ist bitter. Peking-Gewinner Benjamin Kleibrink trifft gleich auf seinen damaligen Final-Widerpart Yuki Ota. Auch der viermalige Weltmeister Peter Joppich und Sebastian Bachmann werden es schwer haben.

GEWICHTHEBEN (2): keine deutsche Beteiligung

JUDO (2): Wieder einmal als heißer Medaillenanwärter geht Peking-Olympiasieger Ole Bischof in der Klasse bis 81 Kilogramm an den Start. Claudia Malzahn hat in der Klasse bis 63 Kilogramm wohl nur Außenseiterchancen.

KANU (1): Sideris Tasiadis ist Europameister im Canadier-Einer. In der Qualifikation fuhr der 22-Jährige die viertschnellste Zeit. Damit gehört Tasiadis zu den Medaillenanwärtern.

PFERDERSPORT (2): Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben vor vier Jahren gewonnen und liegen wieder auf Medaillenkurs. Im Einzel haben vier der deutschen Starter noch Chancen.

SCHIESSEN (1): Ralf Buchheim aus Lebus hat keine realistischen Medaillenchancen. Ein Platz im Skeet-Finale wäre schon eine Überraschung.

SCHWIMMEN (4): Die Freistilstaffel über 4 x 200 Meter um Paul Biedermann ist zwar Europameister, doch dürfte die Konkurrenz aus Übersee für einen Platz auf dem Podium zu stark sein.

TURNEN (1): Die deutsche Turn-Riege der Frauen hat mit Platz neun bei der Qualifikation knapp ihre erste Teilnahme an einem olympischen Team-Finale verpasst.

WASSERSPRINGEN (1): Springen Christin Steuer und Nora Subschinski möglichst synchron vom Turm, ist Edelmetall drin.

dpa

Kommentare