Trotz Blamage in Bosnien-Herzegowina

Deutsche Handballer  für WM 2013 qualifiziert

+
Uwe Gensheimer

Sarajevo - Die deutschen Handballer haben sich trotz einer blamablen Niederlage und einer einer indiskutablen Leistung für die Weltmeisterschaft 2013 in Spanien qualifiziert.

Das Team von Bundestrainer Martin Heuberger verlor das Play-off-Rückspiel in Sarajevo gegen Gastgeber Bosnien-Herzegowina mit 24:33 (12:15).Die erschreckend schwache Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) profitierte allerdings in der Endabrechnung von ihrem Zwölf-Tore-Polster aus dem ersten Duell acht Tage zuvor in Stuttgart (36:24).

Zwischenzeitlich fehlten Bosnien in der zweiten Halbzeit nur noch zwei Treffer für die Sensation. Vor 1700 Zuschauern in der Olympic Zetra Arena in Sarajevo waren Sven-Sören Christophersen (6 Tore/Füchse Berlin) und Uwe Gensheimer (5/1/Rhein-Neckar Löwen) die besten deutschen Werfer. Die WM in Spanien wird vom 13. bis 27. Januar 2013 ausgetragen. In den Play-off-Duellen hatten sich am Wochenende bereits Russland, Island, Ungarn, Slowenien, Mazedonien und Montenegro durchgesetzt.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare