EM-Qualifikation

Deutsche Basketballer weiter ungeschlagen

Norrköping - Die deutschen Basketballer haben auch ihre siebte Partie in der Qualifikation für die EM 2013 gewonnen. Diesmal siegte die Nationalmannschaft gegen Schweden.

Das bereits vorzeitig für das Turnier in Slowenien qualifizierte Team von Bundestrainer Svetislav Pesic siegte am Samstag in Norrköping mit 91:86 (42:43) gegen Schweden. Bester deutscher Werfer war Aufbauspieler Heiko Schaffartzik mit 21 Punkten - auf der Gegenseite erzielte Jonas Jerebko von NBA-Club Detroit Pistons 32 Zähler.

Deutschland hatte sich bereits zuvor ungeschlagen als Erster der Gruppe B für die Titelkämpfe 2013 qualifiziert. Die abschließende Partie gegen Aserbaidschan findet am Dienstag in Oldenburg statt.

Pesic hatte die Spannung für das bedeutungslose Duell hoch halten wollen. "Natürlich möchten wir alle Spiele der Qualifikation gewinnen, aber ich hoffe auch darauf, dass wir aus den beiden Spielen noch etwas anderes bekommen, zum Beispiel von einem Spieler oder aus bestimmten Situationen heraus", sagte er.

Stattdessen hechelte Deutschland früh einem Rückstand hinterher. Nach rund drei Minuten Spielzeit führten die Skandinavier mit 11:5, im zweiten Viertel erhöhten sie sogar auf 37:28. Mit einem Spurt zur Halbzeit konnte Deutschland aber auf 42:43 verkürzen.

Das dritte Viertel war ebenfalls hartumkämpft. Jerebko, Kenny Grant (21 Punkte) und Christian Maraker (14) stellten das Pesic-Team immer wieder vor große Probleme. Im Schlussabschnitt zogen Schaffartzik und Co. das Tempo jedoch an und fuhren den Sieg ein.

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare