Golfprofi trauert

Day verliert acht Verwandte durch Taifun

+
Jason Day

Sydney  Der australische Golfprofi Jason Day hat bei dem verheerenden Taifun Haiyan auf den Philippinen acht Verwandte verloren, darunter seine Großmutter.

„Wir sind erschüttert und fühlen mit allen, die von dieser schrecklichen Tragödie betroffen sind“, sagte der 18. der Weltrangliste und bat um die Wahrung seiner Privatsphäre: „Am härtesten war es für meine Mutter, es gab keine Kommunikation. Alles in der Gegend, in der meine Oma und meine Verwandten gewohnt haben, ist verwüstet worden.“

Day verlor durch den Sturm zudem einen Onkel und sechs Cousinen. Seine Mutter Dening war vor 30 Jahren von den Philippinen nach Australien gezogen. Der Weltranglisten-18., der in der abgelaufenen Saison bis auf die British Open alle Major-Turniere unter den Top 10 beendet hatte, wird ab Mittwoch trotz des Schicksalsschlages in Australien mit seinem Landsmann Adam Scott bei der inoffiziellen Team-WM antreten.

sid

Hier kann für die Taifun-Opfer gespendet werden

Spur der Verwüstung nach Taifun Haiyan

Spur der Verwüstung nach Taifun Haiyan

Kommentare