Neue Provokation

Haye: "Klitschko soll sich Eier wachsen lassen"

+
David Haye ätzt mal wieder gegen Witali Klitschko.

London - Der Provokateur David Haye lässt nicht locker. Der britische Schwergewichtsboxer forderte WBC-Weltmeister Witali Klitschko erneut großmäulig zu einem Kampf heraus.

 „Hoffentlich lässt sich Witali im nächsten Jahr ein paar Eier wachsen und entscheidet sich, gegen jemanden zu kämpfen, den die Welt sehen will“, sagte Haye dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

Bereits im September wollte Haye gegen den älteren der beiden Klitschko-Brüder antreten. „Ich war bereit, ich war fit und immer noch im Training. Aber sie sagten: Nein, wir wollen gegen Manuel Charr kämpfen“, so der „Hayemaker“. Im Juli 2011 verlor der 32-Jährige gegen Wladimir Klitschko einstimmig nach Punkten. Mitte Juli meldete sich der Brite durch seinen 26. Sieg im 28. Profikampf gegen Landsmann Dereck Chisora zurück.

Ex-Weltmeister Haye hofft, dass sich Witali Klitschko durch seine politischen Ambitionen nicht von einem Duell abhalten lässt. Dieser will am 28. Oktober für seine Partei UDAR kandidieren. Sollte ihm der Einzug ins ukrainische Parlament gelingen, könnte der Kampf gegen Haye vom Tisch sein. Unklar wäre dann, ob Witali seine Karriere im Ring fortsetzen würde.

Die besten Boxer-Sprüche

Die besten Boxer-Sprüche

Kein Verständnis zeigt Wladimir Klitschko für die ständigen Attacken seines früheren Gegners Haye. „Haye erzählt viel. Er lügt auch, wenn er glaubt, dass es ihm nützlich ist. Aber eigentlich macht er nur große Sprüche“, meinte Klitschko, der die Notwendigkeit eines Kampfes zwischen seinem Bruder und Haye nicht sieht: „Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum er glaubt, wir hätten ihn als Gegner nötig.“ Obwohl ein Duell finanziell lukrativ sei, verspüre er keine Eile: „Haye muss lernen, sich zu benehmen.

sid

Kommentare