Nowitzki angeschlagen

Mavs klammern sich an letzten Strohhalm

+
Der Deutsche Chris Kaman war der erfolgreichste Werfer der Mavericks

Portland - Die Dallas Mavericks und Dirk Nowitzki geben ihren fast aussichtslosen Kampf um die Playoff-Plätze in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA noch nicht auf.

Das Team aus Texas und ihr deutscher Kapitän gewannen am Sonntagabend (Ortszeit) bei den Portland Trail Blazers mit 96:91 (56:32). Der am Fuß verletzte Nowitzki kam diesmal nur auf sechs Punkte. Bester Werfer war sein Nationalmannschafts-Kollege Chris Kaman, der 26 Punkte beisteuerte.

Was unser NBA-Star beim Freiwurf singt: So tickt Dirk Nowitzki

Was er beim Freiwurf singt: So tickt Dirk Nowitzki

Durch den Erfolg verbesserte Dallas seine Bilanz auf 38 Siege bei 39 Niederlagen. Dennoch sind die Chancen der Mavericks gering, in den verbleibenden fünf Spielen doch noch den entscheidenden achten Playoff-Platz in der Western Conference zu erreichen. Diesen Rang nimmt nun Utah Jazz (41 Siege/ 37 Niederlagen) ein, das bei den Golden State Warriors mit 97:90 gewann. Auch die Los Angeles Lakers stehen mit einer Bilanz von 40:37 noch vor Dallas, mussten aber mit dem 95:109 beim Lokalrivalen Los Angeles Clippers einen Rückschlag hinnehmen.

dpa

Kommentare