Freude bei Nowitzki & Co.

Dallas kampflos wieder auf Play-off-Platz

+
Dirk Nowitzki.

Dallas - Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks sind am Sonntagabend in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA kampflos auf den achten und letzten Play-off-Platz zurückgekehrt.

Die Texaner profitierten dabei von der 98: 105-Niederlage der Memphis Grizzlies bei den Portland Trail Blazers.

Dallas hat nun mit einer Bilanz von 44:30-Siegen einen Erfolg mehr auf dem Konto als Memphis. Gleichauf mit den Mavericks liegen zudem auf Platz sieben die Phoenix Suns, die bei den Los Angeles Lakers mit 99:115 verloren.

Dallas steht am Dienstag im Heimspiel gegen die sechstplatierten Golden State Warriors (45:28) vor einer wichtigen Partie, danach stehen am Donnerstag und Freitag Auswärtsspiele in Los Angeles bei den Clippers und den Lakers auf dem Programm.

Um Platz eins im Osten bangen müssen die Indiana Pacers. Der Spitzenreiter musste sich bei Außenseiter Cleveland Cavaliers überraschend mit 76:90 geschlagen geben. Die Pacers haben bei 52 Siegen nunmehr ebenso 22 Niederlagen auf dem Konto wie Verfolger und Titelverteidiger Miami Heat (50).

Weiter auf der Jagd nach dem Rekord von Legende Michael Jordan befindet sich Kevin Durant. Der Scharfschütze der Oklahoma City Thunder erzielte beim 116:96 gegen die Utah Jazz als bester Werfer des Spiels 31 Punkte und übertraf damit zum 38. Mal nacheinander die Marke von 25 Zählern. Jordan hatte dies in der Saison 1986/87 40-mal geschafft.

sid

20 Fakten über NBA-Star Dirk Nowitzki

Was er beim Freiwurf singt: So tickt Dirk Nowitzki

Kommentare