Drei Jahre nach Geschlechtstest

Semenya trägt Südafrikas Olympiafahne

+
Caster Semenya bei der Leichtathletik-WM 2009 in Berlin

London - Vor Jahren musste sie zum Geschlechtstest. Jetzt darf Caster Semenya die Flagge Südafrikas bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London tragen und gilt als Vorbild.

800-m-Star Caster Semenya darf bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London am 27. Juli die südafrikanische Fahne ins Stadion tragen. Das gab das Nationale Olympische Komitee SASCOC am Donnerstag bekannt. „Caster ist ein absolutes Vorbild für alle Sportler und Sportlerinnen in Südafrika“, sagte SASCOC-Präsident Gideon Sam.

Caster Semenya: Mann? Frau? Beides?

Caster Semenya: Mann? Frau? Beides?

Die 21-Jährige war 2009 bei ihrem WM-Sieg in Berlin ins Rampenlicht getreten, ihr Triumph wurde aber vom Vorwurf überschattet, sie sei ein Mann. Semenya musste sich einem Geschlechtstest sowie einer Hormonbehandlung unterziehen und gewann nach einer einjährigen Zwangspause bei der WM im vergangenen Jahr Silber.

sid

Kommentare