Boxer Haye zeigt Fans seinen gebrochenen Zeh

+
David Haye verlor seinen WM-Titel an Wladimir Klitschko- sein gebrochener Zeh habe ihn während des Kampfes behindert

Hamburg - Sein WM-Titel ist futsch, und Schuld soll ein gebrochener kleiner Zeh haben: Profiboxer David Haye bedankt sich nach der Pleite gegen Klitschko bei seinen Fans und zeigt Bilder seines lädierten Fußes.

Der britische Profiboxer David Haye hat sich per Twitter bei seinen Fans für die Unterstützung bei seinem Kampf gegen Wladimir Klitschko in Hamburg bedankt.

“Verdammt, für jemanden, der so viel redet wie ich, hätte ich viel mehr Hass und Beschimpfungen erwartet“, teilte der 30-Jährige mit, “danke für eure Liebe und die Unterstützung. Das treibt mich weiter an.“

Klitschko schlägt Haye: Die Bilder vom Kampf

Klitschko schlägt Haye: Die Bilder vom Kampf

Haye hatte Samstagnacht durch eine eindeutige Punktniederlage gegen Klitschko den WM-Titel des Verbandes WBA an den jüngeren der Klitschko-Brüder verloren. Der Ukrainer trägt außerdem die WM-Gürtel der Verbände WBO und IBF.

Lesen Sie mehr:

Nach Witali will auch Wladimir Klitschko gegen Haye antreten

Haye machte für seine Leistung unter anderem einen gebrochenen kleinen Zeh im rechten Fuß verantwortlich: “Dadurch konnte ich meine Rechte nicht wie gewohnt schlagen.“ Bereits am Sonntag stellte Haye ein drei Wochen altes Foto mit dem geschwollenen Zeh als beweis für sein Handicap auf seiner Twitterseite ins Netz.

dapd

Kommentare