Box-"Opa" Holyfield will Klitschkos besiegen

+
Box-"Opa" Evander Holyfield fordert lautstark die Klitschko-Brüder heraus.

Paris - Box-“Opa“ Evander Holyfield will die Klitschkos besiegen. “Ich will als Schwergewichts-Weltmeister aller Verbände zurücktreten.", sagte der 49-Jährige.

Box-“Opa“ Evander Holyfield will die Klitschkos besiegen. “Ich will als Schwergewichts-Weltmeister aller Verbände zurücktreten, diese Chance will ich packen“, sagte der 49-Jährige im Interview der französischen Sportzeitung “L'Équipe“ (Montag). Der US-Amerikaner ist überzeugt: “Ich würde beide schlagen.“ Die Klitschkos würden sich nur noch um ihre Börsen kümmern und nicht mehr gegen die besten Boxer antreten wollen, behauptete Holyfield, der zum fünften Mal in seiner Karriere Schwergewichts-Champion werden möchte.

Einen Kampf mit einem der Klitschko-Brüder wird es aber nicht geben. “Das wird nie passieren. Das würde dem Boxsport nicht guttun“, sagte Klitschko-Manager Bernd Bönte der Nachrichtenagentur dpa. Wegen seines Alters wird Holyfield im Boxmetier nicht mehr als ernsthafter Rivale wahrgenommen. “Evander ist sicherlich eine lebende Legende. Aber beim Kampf mit einem Klitschko kann Schlimmes für seine Gesundheit passieren. Deshalb ist das nicht zu verantworten“, meinte Bönte.

Die besten Boxer-Sprüche

Die besten Boxer-Sprüche

Zuvor hatte der Berliner Sauerland-Stall Holyfield als Gegner für seinen WBA-Weltmeister Alexander Powetkin aus Russland vorgesehen, dann aber wieder ausgeladen. Grund: Holyfield ist nicht unter den ersten 15 der Weltrangliste. Der Ex-Weltmeister, der nach eigenen Angaben jeden Tag um vier Uhr morgens aufsteht, die Bibel liest und viel trainiert, hat in seiner Profi-Karriere 57 Kämpfe bestritten, davon 44 gewonnen und zehn verloren. Holyfield widersprach Gerüchten über finanzielle Probleme, weil er noch mit 49 Jahren boxt.

dpa

Kommentare