Biedermann holt Bronze über 400 m Freistil

+
Paul Biedermann konnte seinen Weltmeistertitel nicht verteidigen.

Shanghai - Schwimm-Star Paul Biedermann hat seinen Titel über 400 m Freistil bei der WM in Shanghai verloren, aber Bronze gewonnen. Es ist die neunte Medaille für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) in China.

Der 24-Jährige aus Halle/Saale, der vor zwei Jahren in Rom auch über die halbe Distanz triumphiert hatte, musste sich im Finale in 3:44,14 Minuten dem südkoreanischen Olympiasieger Park Tae Hwan (3:42,04) und dem chinesischen Jungstar Sun Yang (3:43,24) geschlagen geben.

SID

Kommentare