Biathletin Hitzer beendet Saison

+
Die Gesundheit ist wichtiger als der Sport: Kathrin Hitzer

Hochfilzen - Die Gesundheit geht vor dem Sport: Die schwangere Auswahl-Biathletin Kathrin Hitzer beendet nun doch frühzeitig die Saison.

Die 25 Jahre alte Gosheimerin war beim Weltcup in Hochfilzen über Sprintplatz 43 nicht hinaus gekommen und hatte danach das Jagdrennen aussichtslos in Rückstand liegend aufgegeben.

“Kathrin ist aus Hochfilzen abgereist. Ein Gespräch mit den Trainern steht noch aus, aber alle sind der Meinung das die Gesundheit im Vordergrund stehen sollte“, sagte der Sprecher des Deutschen Skiverbandes (DSV), Stafen Schwarzbach, der Nachrichtenagentur dapd. Ursprünglich wollte Hitzer bis Ende Januar noch einige Rennen im Weltcup absolvieren.

Teamarzt Roland Schmidt erklärte aber, dass die Starterlaubnis nur “nach engmaschiger gynäkologischer Kontrolle von Rennen zu Rennen“ erfolgt wäre. Hitzer und ihr Partner, der frühere Weltcupläufer Toni Lang, erwarten Ende Juni ihr erstes Kind.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare