Becker traut Petkovic den Sprung in die Top 5 zu

+
Boris Becker traut Deutschlands derzeit bester Tennisspielerin Andrea Petkovic den Sprung in die Spitzengruppe der Weltrangliste zu.

New York - Boris Becker traut Deutschlands derzeit bester Tennisspielerin Andrea Petkovic den Sprung in die Spitzengruppe der Weltrangliste zu. Ihre Erfolge lobte er als "sagenhaft".

„Was Andrea in diesem Jahr erreicht hat, ist schon sagenhaft. Sie hat eine tolle Einstellung und war ja schon kurz die Nummer zehn. Ich sehe keinen Grund, warum sie nicht schon bald unter den Top 5 sein sollte“, sagte der dreimalige Wimbledonsieger Becker dem Sport-Informations-Dienst (SID) am Rande der US Open in New York.

Petkovic hat in Flushing Meadows trotz eines Meniskuseinrisses zum dritten Mal in diesem Jahr das Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht. Damit war die 23-jährige Darmstädterin bei den vier wichtigsten Turnieren 2011 die konstanteste Spielerin. Die Weltranglistenelfte hat nach den erfolgreichsten acht Monaten ihrer Karriere noch gute Chancen, das Masters der acht weltbesten Spielerinnen Ende Oktober in Istanbul zu erreichen. Im dafür relevanten Ranking steht sie derzeit auf dem neunten Platz, wird die achtplatzierte Francesca Schiavone (Italien) aber nach den US Open überflügeln.

Am Donnerstag sollte „Petko“ in der Runde der letzten Acht auf die topgesetzte Dänin Caroline Wozniacki treffen. Überraschungs-Viertelfinalistin Angelique Kerber (Kiel) bekam es mit Flavia Pennetta aus Italien zu tun.

SID

Kommentare