Sperre wegen schwulenfeindlichem Spruch

Baseballer trägt Beleidigung im Gesicht

+
Yunel Escobar

Toronto - Baseball-Profi Yunel Escobar von den Toronto Blue Jays aus der US-Profiliga MLB ist wegen einer Beleidigung von Homosexuellen für drei Spiele gesperrt worden.

Der 29-Jährige war am Samstag im Spiel gegen die Boston Red Sox mit einem schwulenfeindlichen Spruch auf dem Spielfeld erschienen, den er in spanischer Sprache in seinen Blendschutz unterhalb der Augen geschrieben hatte.

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Der Verein des Shortstops will das Gehalt des Spielers für die drei Spiele an eine Vereinigung der Schwulen und Lesben gegen Diskriminierung spenden. Escobar, der an einem Sensibilisierungs-Seminar teilnehmen muss, erklärte, dass er die Aktion bereue. Die „Kriegsbemalung“, die sich viele Baseballprofis unter die Augen schmieren, soll die Reflexion der Sonnenstrahlen verhindern.

sid

Kommentare