Sie soll ihn geschlagen haben

Attacke auf Ex-Freund: Capriati unter Verdacht

+
Jennifer Capriati soll ihrem Ex-Freund nachgestellt und ihn geschlagen haben.

Miami - Die ehemalige Weltranglistenerste Jennifer Capriati (36) steht in ihrer Heimat Palm Beach/Florida unter dem Verdacht, ihren Ex-Freund geschlagen und ihm nachgestellt zu haben.

Nach Angaben der Polizei soll es zwischen Capriati und ihrem Ex-Freund Ivan Brannan am Valentinstag in einem Fitnessstudio zu einer schweren Auseinandersetzung gekommen sein. Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, droht der Olympiasiegerin von 1992 die Festnahme.

Während Brannan, früher Golfer der Florida State University, am 14. Februar in dem Studio trainiert habe, sei Capriati auf ihn losgegangen, habe ihn angebrüllt und mit der Faust vier Mal auf seine Brust eingeschlagen. Erst ein Yoga-Trainer habe den Streit schlichten können, woraufhin sich Brannan in der Umkleidekabine einschloss und die Polizei rief.

Im Gespräch mit den Beamten sagte Brannan, Capriati habe ihn seit ihrer Trennung im Februar 2012 mehrfach verfolgt und belästigt. Die Polizei beantragte daraufhin Haftbefehl, die Entscheidung des zuständigen Gerichts steht allerdings noch aus.

So stöhn ist das Damen-Tennis!

So stöhn ist das Damen-Tennis! Wir zeigen die lautesten Spielerinnen

Eine Sprecherin Capriatis wies die Vorwürfe zurück: „Die Fakten, die Ivan Brannan derzeit verbreitet, sind eine absolute Übertreibung. Der Polizeibericht ist einseitig und bevorteilt Brannan.“ Capriati meldete sich am Wochenende via Twitter zu Wort: „Ich habe einen Mann, der mich verbal beleidigt hat, von mir gestoßen. Dieser Mann hat mich so lange drangsaliert und missbraucht. Die Wahrheit wird ans Licht kommen“.

Capriati steht nicht zum ersten Mal abseits des Tennisplatzes in den Schlagzeilen. Bereits während ihrer aktiven Zeit hatte sie mit Drogen- und Gewichtsproblemen zu kämpfen, zudem war ihr mehrfach Ladendiebstahl vorgeworfen worden.

SID

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare