Er will in der Stadt bleiben

Armstrong verkauft sein Anwesen in Austin

+
Verkauft sein Haus in Austin: Lance Armstrong.

Austin - Der frühere Radsport-Profi Lance Armstrong hat sein Haus im texanischen Austin verkauft. Die Stadt wolle er aber nicht verlassen, erklärte sein Sprecher.

Das bestätigte ein Sprecher Armstrongs, Mark Higgins. Die Zeitung „The Austin American-Statesman“ berichtete, ein Rechtemakler habe in Travis County eine Urkunde über die Bestellung eines Sicherungsrechts eingereicht, aus der hervorgehe, dass er einen Kredit über 3,1 Millionen Dollar (2,4 Millionen Euro) zum Kauf der Immobilie erhalten habe.

Die lange Liste: Sportstars unter Dopingverdacht

Die lange Liste: Sportstars unter Dopingverdacht

Armstrong wolle in Austin wohnen bleiben, sagte Higgins. Armstrong hat zugegeben, leistungssteigernde Medikamente während seiner Radsportlaufbahn eingenommen zu haben. Ihm wurden alle sieben Tour-de-France-Titel aberkannt.

ap

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare