Runde eins in Peking

Petkovic schlägt Asarenka - Haas raus

+
Andrea Petkovic steht in der zweiten Runde beim Turnier in Peking.

Peking - Mit einem überraschenden Sieg über die Weltranglisten-Zweite Victoria Asarenka hat Andrea Petkovic beim WTA-Turnier in Peking die zweite Runde erreicht.

Die Tennisspielerin aus Darmstadt setzte sich am Montag mit 6:4, 2:6, 6:4 gegen die Weißrussin durch. In 2:22 Stunden behielt die 26 Jahre alte Petkovic erstmals gegen Asarenka die Oberhand.

Die Nummer 43 der Welt trifft nun auf Swetlana Kusnezowa aus Russland. Auch die Berlinerin Sabine Lisicki und Angelique Kerber, die zum Auftakt ein Freilos hatte, stehen bei der mit 5,19 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung in der zweiten Runde. Lisicki hatte ihre Erstrundenpartie bereits am Sonntag gemeistert.

In der Herren-Konkurrenz scheiterte Tommy Haas dagegen gleich in der ersten Runde. Der 35-Jährige verlor gegen den in der Weltrangliste deutlich hinter ihm platzierten Australier Lleyton Hewitt mit 6:7 (6:8), 3:6. In dem am Montag veröffentlichten Ranking hatte sich der deutsche Routinier um einen Platz verbessert und ist nun 12., Hewitt steht auf Rang 59. Philipp Kohlschreiber kam dagegen zu einem Auftaktsieg. Der Augsburger gewann knapp mit 7:5, 1:6, 7:6 (7:4) gegen den Spanier Albert Montanes.

Beim ATP-Turnier in Tokio sind keine deutschen Spieler mehr vertreten. Daniel Brands und Benjamin Becker schieden bereits in der ersten Runde aus. Davis-Cup-Profi Brands verlor bei der mit 1,43 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung zum Auftakt gegen den Ukrainer Alexander Dolgopolow klar mit 3:6, 1:6. Becker musste sich dem an Nummer sechs gesetzten Spanier Nicolas Almagro mit 6:7 (4:7), 6:7 (3:7) geschlagen geben.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare