Ski alpin: Keppler will in Garmisch aufs "Stockerl"

+
Stephan Keppler will am Samstag aufs Podium

Garmisch-Partenkirchen - Ski-Rennläufer Stephan Keppler will bei der Weltcup-Abfahrt am Samstag in Garmisch-Partenkirchen einen Platz auf dem Siegertreppchen. Im Training fehlte dahin noch viel.

„Das ist unser Heimrennen, da würde ich schon ganz gerne mal auf's Stockerl fahren“, sagte der Wahl-Münchner. Im Abschlusstraining belegte er Rang 18 mit 1,52 Sekunden Rückstand auf den Erstplatzierten Erik Guay, der im vergangenen Jahr WM-Gold auf der „Kandahar“ gewonnen hatte. Hinter dem Kanadier lagen der Franzose Adrien Theaux (0,07 Sekunden zurück) und der Schweizer Didier Cuche (0,37) auf Platz zwei und drei. Bester Deutscher im Abschlusstraining war Andreas Sander (Ennepetal) einen Rang vor Keppler.

sid

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare