13.000 Fans in Gewalttäter-Datei

Berlin - Mehr als 13.000 Sport-Fans sind nach Angaben der Bundesregierung in einer bundesweiten Gewalttäter-Datei registriert.

Diese Personen wurden beispielsweise wegen Körperverletzung oder Nötigung bei Fußballspielen verurteilt oder mit Waffen an Stadioneingängen erwischt, wie die Regierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke mitteilte. Gegen über 2300 Frauen und Männer seien bundesweite Stadionverbote verhängt worden, hieß es in der am Dienstag veröffentlichten Antwort. Auch würden Daten von gewalttätigen Fans aus dem Ausland übernommen.

Die Datei “Gewalttäter Sport“ diene der “Verhinderung gewalttätiger Auseinandersetzungen und sonstiger Straftaten im Zusammenhang mit Sportveranstaltungen, insbesondere von Fußballspielen“.

dpa

Rubriklistenbild: © Getty

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare