Corona-Vorkehrungen

Viele Schlagershows in Berlin mit Zuschauer - Fans platzt dennoch der Kragen

Die Vorfreude bei den Fans auf die Schlagershows in Berlin war riesig. Doch diese wird aufgrund der strengen Corona-Vorschriften getrübt.

Berlin - Trotz Corona werden in Berlin zahlreiche Schlagershows steigen. Eigentlich ein Grund für große Freude bei den Fans, die seit Monaten auf neue Konzerte warten. Aber aufgrund der strengen Corona-Vorschriften, die bei der Veranstaltungsreihe „Back to live“ herrschen, entsteht bei den Fans Unmut. Bereits beim Vorverkauf gibt es einiges zu beachten: Man darf nämlich nur zu zweit oder zu viert auf die Konzerte. Allerdings dürfen nur Personen aus dem gleichen Haushalt oder die Ehe- oder Lebenspartner mit zu den Konzerten, nicht aber Freunde. Viele Personen hatten diesen Teil der AGBs überlesen und deswegen unnötigerweise Karten gekauft, für die sie jetzt aufgrund dieser Regelung keine Verwendung haben. Die Fans zeigten ihren Unmut darüber auf Facebook: „Ich bin als Single-Haushalt gestern leider voll naiv in die Falle getappt, weil ich auf die Aussage des Künstlers ‚Gruppen aus Freunden sind erlaubt‘ vertraut habe und die AGB daher nur noch überflogen habe“. Trotzdem werden die Konzerte mit Sängern wie Roland Kaiser (68) , Wincent Weiss (27) und Helge Schneider (64) sicherlich ein voller Erfolg.

Rubriklistenbild: © Robert Michael-dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare