Pur-Drummer verstorben

Todesdrama bei PUR: Kultband trauert um langjährigen Schlagzeuger Martin Stoeck

Die Band Pur vor einem Friedhof. (Fotomontage)
+
PUR nimmt Abschied von ihrem Schlagzeuger Martin Stoeck. (Fotomontage)
  • Annika Schmidt
    vonAnnika Schmidt
    schließen

Die Band PUR trauert um einen langjährigen Weggefährten. Mit nur 57 Jahren ist der ehemalige Schlagerzeuger der Band gestorben. Die Nachricht des Todes von Martin Stoeck löste große Bestürztheit aus.

Bietigheim-Bissingen - Große Trauer bei der Pop-Schlagerband PUR. Mit nur 57 Jahren ist Martin Stoeck (†57) am 2. Juni verstorben.

Große Trauer um Martin Stoeck - der Schlagerzeuger von PUR verstarb mit 57 Jahren.

Der Schlagzeuger war von 1995 bis 2015 Teil der Band und erlebte die wilden Zeiten mit, in denen „Abenteuerland“ die Charts stürmte. Schmerzvoll verabschieden sich Hartmut Engler (59) und Kollegen von ihrem langjährigen Weggefährten.

Schlager: PUR nimmt Abschied von ihrem Schlagzeuger Martin Stoeck

Als Martin Stoeck 1995 Schlagerzeuger von PUR (908.976 monatliche Hörer bei Spotify) wurde, ging das Album „Abenteuerland“ durch die Decke. Mit über zwei Millionen verkauften Exemplaren gehört das Meisterwerk der Pop-Schlagerband zu den meistverkauften Musikalben in Deutschland.

Zahlreiche Hits wie „Lena“ und „Ein graues Haar“ gehören zum Deutschen Musikgut. Frank Dapper löste dann 2015 Martin Stoeck als Schlagzeuger bei PUR ab (Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten). Musik war schon früh seine Leidenschaft. Nach der Karriere als Pop-Star war Martin Stoeck als Musiklehrer tätig. Vom Tod des 57-Jährigen zeigte sich die Band bestürzt.

„Wir hatten so viele, unglaublich tolle Momente auf der Bühne und Backstage. Wir behalten dich, deine Lebensfreude und deine Gummibärchen in allerbester Erinnerung. Und jedes Fell, das du durchgetrommelt hast, hat uns auf der Bühne besser gemacht“, verabschiedet sich Hartmut Engler und das ganze Team von ihrem Drummer auf Instagram.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen ++

Schlager: Emotionale Worte der Familie von PUR-Drummer Martin Stoeck

Martin Stoeck erlag, nach schwerem Kampf, einem Krebsleiden. Doch nicht nur die ehemaligen Schlager-Kollegen trauern um den 57-Jährigen. Die zwei Kinder, Klara und Tilmann, von Martin Stoeck gaben die Nachricht seines Todes auf dessen Facebook-Seite bekannt (Diese Schlagersänger fanden auf tragische Weise den Tod).

„Dem Wunsch unseres liebenden Vaters entsprechend wenden wir uns per Facebook an euch. Unser Vater, Martin „Stoecki“ Stoeck, ist am Mittwoch, den 02.06.2021, in unseren Armen von uns gegangen“, schreiben die Geschwister. Ihr Vater hätte tapfer und mit erhobenen Hauptes gegen die tückische Krankheit angekämpft, doch leider verloren.

„Wir können das Leben nicht verlängern, aber wir können es verdichten“, zitieren die Kinder von Martin Stoeck zum Abschied Roger Willemsen und geben bekannt, das eine Beisetzung nur im kleinsten Familienkreis geplant ist.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com*

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare