1. extratipp.com
  2. Schlager

Ticket 50 Euro, PCR-Test 150 Euro: Ärger vor Roland Kaiser Konzert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Roland Kaiser live mit Band Open Air-Tournee 2021. Screenshots von Kommentare auf Facebook. (Fotomontage)
Roland Kaiser steht endlich wieder auf der Bühne. Doch nun müssen die Sicherheitsbestimmungen kurzfristig geändert werden - zum Ärger der Schlagerfans. (Fotomontage) © IMAGO / Jan Huebner & Screenshots Facebook

Roland Kaiser steht endlich wieder auf der Bühne. Doch nun müssen die Sicherheitsbestimmungen kurzfristig geändert werden - zum Ärger der Schlagerfans.

Riesa - Lange hat Roland Kaiser darauf warten müssen, dass seine geplante „Alles oder Dich“-Tour endlich losgehen kann. Am Freitag (17. September) findet nun das erste Konzert des Schlager-Stars in der Riesaer SachsenArena statt. Doch statt Vorfreude herrscht nun dicke Luft bei den Fans. Weil die Corona-Inzidenz im Landkreis Meißen nun 35 übersteigt, mussten die Sicherheitsbestimmungen kurzfristig geändert werden.

Schunkeln und mitsingen dürfen nur die Fans, die geimpft oder genesen sind - einen negativer PCR-Test vorlegen können. Ein kostenloser Schnelltest reicht nicht aus. Der PCR-Test kostet in Riesa allerdings aktuell um die 150 Euro - dreimal mehr als das durchschnittliche Konzertticket.

Roland-Kaiser-Fans sind sauer: „Ich möchte meine Karte zurückgeben“

Arena-Chef John Jaeschke erklärt im BILD-Interview: „Das ist eine Entscheidung des Veranstalters Semmel-Concerts“. Denn nur so könne der die gesamte Halle nutzen und die 6.000 Plätze besetzen. Ab einer 35er Inzidenz und bei „normaler“ 3G-Regel könne nur die Hälfte der Plätze belegt werden.

Fans sind über diese Nachricht nur wenig begeistert und lassen ihrer Wut im Netz freien Lauf. „Wunderbar, diese Regeln zwei Tage zuvor nebenbei zu kommunizieren“, meint ein Fan sarkastisch. Ein anderer Facebook-Nutzer kommentiert die Ankündigung mit: „Ich möchte meine Karte zurückgeben. Ich habe keine Lust mich dermaßen diskriminierenden zu lassen. Da kommt bei mir keine gute Stimmung auf“. Dieser Fan reagiert ähnlich und schreibt: „Bin enttäuscht von Roland Kaiser, sicherlich muss man Sicherheitsbestimmungen einhalten. Aber nicht für jeden Preis. Wieder alles auf Kosten des kleinen Fan“.

Ein Fan scheint an der kurzfristigen Änderung per se nichts auszusetzen zu haben, hätte aber einen Vorschlag für den Veranstalter: „Das Mindeste wäre nun, wenn der Veranstalter kostenlose PCR-Tests für die Betroffenen anbieten würde“.

Auch interessant

Kommentare