Immer wieder sonntags

Stefan Mross macht trauriges Kindheitsgeständnis: Er musste Trompete üben

Stefan Mross auf der Bühne seiner TV-Show „Immer wieder sonntags“ am 11. Juli 2021. Stefan Mross am 10.01.1998 bei der ARD-Show „Krone der Volksmusik“ in Chemnitz. (Fotomontage)
+
Stefan Mross verrät bittere Einzelheiten aus seiner Kindheit. (Fotomontage)
  • Lisa Klugmayer
    VonLisa Klugmayer
    schließen

Stefan Mross galt lange Zeit als das Trompeten-Wunderkind schlechthin. Nun verrät der „Immer wieder sonntags“-Moderator bittere Einzelheiten aus seiner Kindheit.

Rust - Die Mischung macht‘s: Bei Stefan Mross* (45) stehen nicht nur große Schlager*-Stars auf der Bühne. Auch vielversprechende Newcomer und talentierte Kids haben einen Platz auf der „Immer wieder sonntags*“-Bühne. Diesmal will die 10-jährige Charlotte zeigen, was sie kann. Doch bevor sie vor einem Millionenpublikum singt und Violine spielt, wird noch ein bisschen geplaudert. Im Gespräch verrät Stefan Mross dann ein trauriges Detail aus seiner eigenen Kindheit. Extratipp.com* berichtet.

Immer wieder Sonntags: Violinen-Wunderkind Charlotte verzaubert Stefan Mross

Sonntag ist Schlagertag und so versprühte Stefan Mross (Alle Infos über den Schlagerstar*) mit „Immer wieder sonntags“ auch am vergangenen Wochenende jede Menge gute Laune. Für die mittlerweile schon fünfte Folge hat sich der Schlagerstar wieder tatkräftige Unterstützung eingeladen und schunkelte zusammen mit Ben Zucker* (37), Bernd (70) und Karl-Heinz Ulrich (72) aka die Amigos, Oli. P (42) und Julian Reim (25) .

Doch bei Stefan Mross (Die beliebtesten Schlager-Moderatoren aller Zeiten*) können auch die ganz Kleinen zeigen, wie viel Talent in ihnen steckt. Jede Woche steht ein musikalisches Wunderkind auf der „Immer wieder sonntags“-Bühne vor dem berühmten roten Mikrofon. Diesmal begrüßte der TV-Moderator die 10-jährige Charlotte. Die aufgeweckte Schülerin ist nicht nur eine tolle Sängerin, sondern auch ein kleines Violinen-Wunderkind. Stefan Mross ist sichtlich beeindruckt von seinem Studiogast. „Violine ist aber schon ein schwieriges Instrument“, so Mross.

Stefan Mross ist sichtlich beeindruckt von der 10-Jährigen Charlotte

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram*. Abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen.++ 

Ein Musikwunderkind? Das erinnert stark an Stefan Mross selbst. Es ist zwar schon eine Weile her, aber auch der Schlagerstar hat mal klein angefangen. Bei „Immer wieder sonntags“ (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*) erinnert er sich an seine Anfänge zurück und macht im Gespräch mit Charlotte ein trauriges Kindheitsgeständnis.

Stefan Mross gibt bei Immer wieder sonntags zu: „Ich musste früher immer üben.“

Wir erinnern uns: Stefan Mross wurde als 13-Jähriger von Karl Moik entdeckt, galt damals als das Trompeten-Wunderkind und legte eine kometenhafte Schlagerkarriere hin. Mittlerweile ist Stefan Mross ein alter Hase in der Branche und gehört zu den Megastars des deutschen Schlagers (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*).

Stefan Mross - hier bei einem Auftritt 1998 - wurde zunächst als Trompeter bekannt.

Doch dieser Erfolg ist ihm nicht einfach so in den Schoß gefallen. Stefan Mross hat viel und lange auf seiner Trompete geübt. Ein kurzer Nebensatz im „Immer wieder sonntags“-Gespräch mit der kleinen Charlotte lässt nun erahnen, dass er seine Freizeit als Kind vielleicht doch anders verbringen wollte.

„Wie lange musst du da so üben?“, fragt Stefan Mross die Schülerin und verbessert sich sofort selbst. „Darfst. Wie lange darfst du üben?“. Noch bevor Charlotte verrät, dass sie seit 4 Jahren jeden Tag ein bis zwei Stunden Violine spielt, meint der Schlagerstar nach einem halbherzigen Lacher: „Ich musste früher immer üben.“

Stefan Mross verrät, dass er früher immer Trompete üben MUSSTE

Upps. Hat Stefan Mross gerade verraten, dass er eigentlich gar nicht Trompete spielen wollte? Sondern es musste? Was hinter dem Kindheitsgeständnis steckt, lässt der Schlagerstar unbeantwortet. Der Moment ist auch schnell verflogen und Mross konzentriert sich nun wieder auf seinen Gast. „Hast du ein großes Vorbild?“, fragt er Charlotte. „Ja, David Garrett“, antwortet sie ohne nachzudenken, nimmt dann schließlich ihre eigene Geige in die Hand und fängt an zu Spielen.

Charlotte beeindruckt Stefan Mross mit ihren Können

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare