1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Michelle beichtet - Sie hatte Warnzeichen ihres Schlaganfalls ignoriert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annika Schmidt

Michelle schaut auf einen Rettungswagen (Fotomontage)
Michelle ist dankbar ihren Schlaganfall so gut überstanden zu haben. Heute weiß der Schlagerstar wie wichtig es ist, auf seinen Körper zu hören (Fotomontage) © Jörg Schmitt/picture-alliance/dpa

Mit nur 31 Jahren erlitt Michelle einen Schlaganfall. Der Körper der Schlagersängerin kündigte vorher an, dass etwas nicht stimmt - doch Michelle nahm die Signale „überhaupt nicht ernst“.

Köln - 2003 hatte Michelle (49) großes Glück im Unglück. Mit grade mal 31 Jahren bekam der Schlagerstar einen Schlaganfall (wie extratipp.com* berichtet). Jahre lang zehrte der Stress an der zierlichen Sängerin. Kurz vor einem Auftritt kam es dann zu der Unterbrechung der Blutzufuhr im Gehirn. Die vorherigen Warnzeichen nahm Michelle erst nicht ernst.

Michelle steht bei der Echo-Verleihung am Rednerpult und spricht ins Mikro.
2002 wurde Michelle mit dem Echo als „Beste Künstlerin“ ausgezeichnet. Knapp ein Jahr später zwang ein Schlaganfall den Schlagerstar zu einer Auszeit vom Show-Geschäft. © Peer Grimm/picture-alliance/dpa

„Ich fand das doof, dass ich nicht auf die Bühne gehen konnte“, waren damals die Gedanken der Blondine, als es ihr nicht gut ging. Heute hört die 49-Jährige auf ihren Körper und will alles tun, um einen erneuten Schlaganfall zu verhindern.

Schlagerstar Michelle ging körperlich bis ans Limit

Als Michelle Anfang 30 war, machte sich die Schlagersängerin (rund 670.000 monatliche Hörer bei Spotify)* noch nicht allzu viele Gedanken um ihre Gesundheit. Die Musikerin absolvierte einen Auftritt nach dem nächsten und versuchte gleichzeitig eine gute Mutter für ihre kleinen Töchter Céline und Marie Reim* (20) zu sein. Doch eines Abends konnte ihr Körper nicht mehr.

Michelle war in der Maske und ließ sich für eine Show vorbereiten, als sie bemerkte, das die linke Seite ihres Gesichts leicht hing. Schnell wurde die Lähmung schlimmer und betraf auch die Zunge, sodass die Schlagersängerin nicht mehr sprechen konnte. Im Krankenhaus wurde dann ein Schlaganfall diagnostiziert. Wie glimpflich die Musikerin dabei weggekommen ist, wird ihr erst heute so richtig klar. Im Interview mit rtl.de freut sich Michelle, das sie mit „einem blauen Auge davongekommen“ ist.

Auch wenn ihre linke Körperhälfte immer die schwächere bleiben wird, hat die 49-Jährige keine weiteren Schäden davongetragen. Doch ganz aus dem Nichts kam der Schlaganfall nicht. Michelles Körper hat angekündigt, das etwas nicht stimmt.

++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen. ++

Schlagersängerin hat Vorzeichen „überhaupt nicht ernst gemommen“

Bevor es zum Schlaganfall kam, litt Michelle unter Kopfschmerzen. „Ich habe das überhaupt nicht ernst genommen“, so die Blondine. Doch die Sängerin wollte auf die Bühne gehen. Erst als die Wahl-Kölnerin unfähig war zu sprechen, wurde der Notarzt gerufen.

„Wenn ich jetzt mit 50 einen Schlaganfall habe, steckt das der Körper vielleicht nicht mehr so gut weg“, macht sich Michelle Sorgen. Daher achtet die Powerfrau auf Körpersignale, eine ausgewogene Ernährung und versucht Alkohol und Nikotin zu vermeiden. Und vor allem eins ist der Schlagersängerin wichtig für einen gesunden Geist und Körper - glücklich sein (Schlagerstars und ihre Hunde - die Vierbeiner von Stefan Mross, Michelle, Giovanni Zarrella & Co.)*.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare