1. extratipp.com
  2. Schlager

Andreas Gabalier flieht vor Ösi-Lockdown nach Hamburg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Weil er nicht für den „Amadeus Austrian Music Award“ nominiert wurde, giftete Andreas Gabalier via Facebook gegen die Verantwortlichen des wichtigsten österreichischen Musikpreises.
Weil er nicht für den „Amadeus Austrian Music Award“ nominiert wurde, giftete Andreas Gabalier via Facebook gegen die Verantwortlichen des wichtigsten österreichischen Musikpreises. © Getty Images / Matthias Rietschel

Andreas Gabalier verriet, dass er vor dem österreichischen Lockdown geflohen ist. Der Musiker sprach auch über das Thema der Impfung. 

Österreich/Hamburg – Andreas Gabalier (37) ist bei seinen Fans als einer der bekanntesten Schlagerstars Österreichs, Deutschlands und der Schweiz bekannt und begeisterte seine Hörer zuvor mit Hits wie „I sing a Liad für Di“ von 2010 und „HalliHallo“ aus dem Jahr 2018. In einem Interview sprach er über seine Meinung zur Impflicht, die Impfung und den Corona-Lockdown in Österreich.

Der im österreichischen Friesach geborene Schlagersänger enthüllte gegenüber Bild, dass er dem „Lockdown entflohen“ sei. Der Schlagersänger habe vor dem Lockdown in Österreich jedoch aus beruflichen Gründen die Flucht ergriffen, da er aktuell in Hamburg und danach in Erfurt TV-Sendungen dreht. 

Der Schlagerstar sprach auch über das Thema Impfung

Der Musiker gab in dem Interview zudem seine Meinung zu dem Thema der Corona-Impfung bekannt. Er verriet dabei, dass er sich für den Impfstoff entschied und sich impfen ließ. Andreas Gabalier erklärte: „Bei mir ist es immer so, wisst ihr, egal was ich sage, das ist ganz großer Zündstoff und ... Aber ich bin selber geimpft“. 

Die Impfung habe er Anfang Sommer bekommen, was für den oftmals reisenden Star von Vorteil sei. Vor allem sei das der Fall „in Ländern, wo die Impfrate schon weit höher ist als in Österreich“, betonte er. Obwohl den Star der Lockdown in Österreich schmerzt, ist er optimistisch, dass seine Termine für 2022 stattfinden werden.

Auch interessant

Kommentare