1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlagersängerin erlebte Terroranschlag in Wien mit - Geschrei, Panik und Schüsse im Sekundentakt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Schlagersängerin Julia Raich hatte einen gemütlichen Abend mit zwei Freundinnen in der Wiener Innenstadt geplant. Doch dann vielen plötzlich Schüsse und Panik brach aus.

Wien - Nachdem mehrere Terroristen in der Wiener Innenstadt auf Passanten schoßen, herrscht in der österreichischen Hauptstadt Ausnahmezustand. Mindestens 22 Menschen wurden teils schwer verletzt, 4 verloren ihr Leben. Mittendrin: Schlagersängerin Julia Raich (36). Sie erlebte diese unfassbaren Szenen aus nächster Nähe.

Schlagersängerin Julia Raich erlebte Terroranschlag hautnah

Es sind Szenen, die selbst als außenstehender schwer zu verkraften sind: Mehrere Terroristen haben am 02. November 2020 Mitten in Wien das Feuer eröffnet und schoßen wahllos auf Passanten in Restaurants und Lokalen. Kaum vorzustellen, wie es war mitten drin zu stecken. Doch genau das ist der österreichischen Schlagersängerin Julia Raich passiert. Eigentlich wollte sie mit zwei Freundinnen einen gemütlichen Abend verbringen - doch dann fielen mehrere Schüsse in ihrer unmittelbaren Nähe. Eine Freundin von Raich schildert die Ereignisse auf ihrem Facebook-Account.

„Man denkt sich, noch einen netten Abend zu dritt mit K. & Julia Raich. Am Weg um Julia abzuholen hörten wir wahnsinnig lauten Lärm - hinter uns! Und haben nur gesagt, da schießt wer mit Feuerwerk.... wie ein Hammer auf ein Blechdach, im SEKUNDENTAKT!!!!“, zitiert die österreichische Tageszeitung Heute die Freundin von Schlagersängerin Julia Raich.

Terroranschlag in Wien: Schlagersängerin Julia Raich kann sich in ein Hotel retten

Danach folgte eine kurze Pause, schildert die Freundin der gebürtigen Waldviertlerin auf Facebook. „Wir sagen: ‚Julia wir holen dich von unten‘ [...] Bis plötzlich von hinten MASSEN kommen [...] „lauft weg“, „es wird geschossen“ [...], Geschrei! Weinende, schreiende Leute, es eskaliert und wir laufen so schnell und weit wir konnten.“

Ein bis dato noch nie da gewesenes schreckliches Gefühl, so die Freundin der Schlagersängerin. Julia Raich und ihre Freundinnen konnten sich in ein nahe liegendes Hotel retten. „Gerannt und safe“, lassen sie ihre Freunde wissen.

Screenshot Täter mit Waffe nach Terroranschlag in Wien
Terroranschlag in Wien. © dpa/Screenshot YouTube (Montage)

Ein besonderer Dank der Schlagersängerin geht an einen Mann, der mit ihnen im Hotel verbarrikadiert hat. „Nicht in Worte zu fassenden DANK an den Mann, der gleich alles versperrt hat, trotzdem war ein Mann bei uns dem sein Finger fast weggeschossen wurde & wie sagten als erstes, sei dankbar da es ‚nur‘ der Finger war“.

Schlagersängerin Julia Raich und ihre Freundinnen hatten Glück und blieben unverletzt. „Ich bin dankbar und froh, dass ich mit dem Schrecken davongekommen bin“, richtet sie sich zwei Tage nach dem dramatischen Erlebnis an ihre Schlager-Fans.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare