Schock am Frühstückstisch

Schlager: Florian Silbereisen schockierte Nino de Angelo mit Aids-Vermutung - Doch Test war negativ

Florian Silbereisen und Nino de Angelo schauen schockiert, im Hintergrund dunkle Wolken (Fotomontage)
+
Nino de Angelo wollte einen gesundheitlichen Rat von Florian Silbereisen einholen. Doch die Aids-Vermutung des Schlagerstars schockierte den Sänger (Fotomontage)

Nino de Angelo erinnert sich an ein heftiges Erlebnis mit Florian Silbereisen. Die beiden Schlagerstars trafen sich zum Frühstück, als der Moderator vermutete, Nino de Angelo könnte an Aids erkrankt sein.

Oberbayern - Florian Silbereisen (39) und Nino de Angelo (57) kennen sich schon seit Jahren. Der Schlagerstar war nicht nur häufig zu Gast in den TV-Shows des Moderators, auch privat haben sie schon so manches miteinander erlebt. Einen Moment auf Mallorca werden wohl beide nicht mehr vergessen.

2007 sangen Nino de Angelo und Florian Silbereisen gemeinsam in einer ARD-Show. Ein Jahr später kam es zu dem unvergesslichen Gespräch zwischen den Schlagerstars.

Nach einer Party trafen sich Florian Silbereisen und Nino de Angelo zu einem gemeinsamen Frühstück. Dabei kam es zu dem schockierenden Gespräch, in dem der Moderator den 57-Jährigen mit einer Aids-Aussage konfrontierte.

Schlagersänger schockiert Florian Silbereisen nach Partynacht

Nino de Angelo steht offen zu seiner Vergangenheit. Koks, Partys, Frauen und Abstürze begleiteten über viele Jahre das Leben des Schlagersängers. 1983 begann alles mit dem Hit „Jenseits von Eden“. Danach machte der 57-Jährige weniger Schlagzeilen mit seiner Musik als mit privaten Eskapaden (Hier gibt es die verrückten Ticks der Schlagerstars im Überblick).

„Ich war zum Schluss nicht mehr in der Lage, ohne Koks vor die Tür zu gehen. Sobald ich einen Klodeckel sah, juckte es mir sofort in der Nase. Ich habe 30 Jahre lang gekokst“, beschreibt Nino de Angelo die Vergangenheit in seiner Biografie „Gesegnet und verflucht“. Schlager-Kollege Florian Silbereisen führt da lieber ein bodenständiges Leben. Eine Begebenheit zwischen ihnen wird wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Nach einer Partynacht auf Mallorca, bei der die beiden Musiker 2008 eingeladen worden waren, stellte Nino de Angelo beim Aufstehen fest, das er überall schwarze Flecke am Körper bekommen hat.

Beim Frühstücken mit Florian Silbereisen zeigte der 57-Jährige dem Entertainer seine befleckten Arme. Auf diesen Anblick war der Ex von Helene Fischer (36) nicht vorbereitet.

++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen. ++

Sorge um Aids-Erkrankung bei Schlagersänger Nino de Angelo

 „Ich muss heute noch lachen, wie erschrocken er schaute und in seinem Dialekt gefragt hat: ,Mein Gott, hast du a Aids?‘ “, erinnert sich Nino de Angelo. Während der Wahl-Allgäuer heute darüber lachen kann, war die Situation für Florian Silbereisen ein großer Schock.

Doch auch bei Nino de Angelo gingen die Worte des Schlagerstars nicht spurlos an ihm vorbei. „Ich habe wegen Florians Paranoia tatsächlich einen Aidstest gemacht, aber der war negativ“, so Nino de Angelo. Ein Bluttest ergab, dass eine Blutkrankheit Schuld an den merkwürdigen Flecken auf dem Körper des Schlagersängers war.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare