1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Sachsen-Prinzessin covert „Atemlos“ - Helene Fischer wusste von nichts

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Xenia, Prinzessin von Sachsen, covert Helene Fischers Song „Atemlos“ - auf Japanisch. Pikantes Detail: Die Schlager-Queen hatte keine Ahnung.

Japan/Deutschland - Xenia Prinzessin von Sachsen (34) ist hierzulande als TV-Sternchen bekannt. Zuletzt sah man die Blondine 2016 beim „Sommerhaus der Stars“. Was viele nicht wissen: In Japan ist sie ein Popstar. Nun möchte Xenia wohl den deutschen Schlager nach Asien holen und coverte Helene Fischers Mega-Hit „Atemlos“ - allerdings ohne ihre Erlaubnis.

Xenia Prinzessin von Sachsen covert Helene Fischer Hit: Deutscher Schlager Japan-Style

Helene Fischer (36) ist wohl die unangefochtene Schlagerqueen Deutschlands (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten). Einer ihrer größten und bekanntesten Hits ist „Atmenlos“. Der Song ist die zweite Singleauskopplung aus ihrem sechsten Studioalbum „Farbenspiel“. Insgesamt wurde die Single dreimal mit Platin und einmal mit Diamant ausgezeichnet und verkaufte sich mehr als 1.090.000 Mal.

Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion.
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion. © Britta Pedersen dpa

Von diesem Erfolg will jetzt auch Xenia Prinzessin von Sachsen etwas ab bekommen. Denn die Blondine hat nun Helene Fischers Mega-Hit gecovert - auf Japanisch. Xenia ist in Asien seit Jahren eine gefeierte Sängerin. „ Atemlos (Through the Night)“ ist am Freitag (13.11.) in Asien als Single erschienen.

Die Lyrics sind hauptsächlich auf japanisch, nur der Refrain ist eine Mischung aus Deutsch und Englisch. „Ich wollte auch komplett auf Japanisch singen, aber die Japaner mögen multilinguale Songs und den Klang des Wortes ‚atemlos‘ so gerne. Deshalb haben wir das so gemacht“, so die Sachsen-Prinzessin im Bild-Interview.

Pikantes Detail: Helene Fischer (1.903.128 monatliche Hörer auf Spotify) wusste nichts von dem Cover. Prinzessin Xenia ließ die Schlagerkönigin bewusst außen vor.

„Atemlos“ auf Japanisch - Helene Fischer hatte keine Ahnung

Aber Moment? Ein Cover zu veröffentlichen ohne die Einverständniserklärung des Schlagerstars? Muss sie Sachsen-Prinzessin nun mit ernsten rechtlichen Konsequenzen rechnen. Nein, denn Helene Fischer besitzt nicht die Rechte für den Song. Die hat Kristina Bach, die Komponistin des Schlagerhits. Xenia im BILD-Interview: „Ich habe alles mit Kristina Bach besprochen (...). Sie hat ja auch die Rechte. Ich wollte es vor Helene Fischer geheimhalten. Ich bin aber gespannt auf ihre Reaktion, wenn der Song draußen ist.“

Auf BILD-Nachfrage bestätigte Kristina Bach, dass sie mit dem Cover einverstanden war. „Als wir über ,Atemlos’ gesprochen haben, habe ich nur gesagt: ,Gib mir das doch auf Japanisch‘. Das war eigentlich nur ein Spaß. Aber sie hat direkt gesagt: ,Klar, das machen wir!‘ Drei Wochen später waren alle Rechte da. Das war toll.“

Deutscher Schlager auf Japanisch: Ob das funktioniert? Die Prinzessin sieht das ganz entspannt: „Ob der Song ein Erfolg wird, weiß ich nicht. Aber ich habe ja auch nichts zu verlieren damit.“ Ob Helene Fischer genauso gelassen reagiert? Angeblich war die Schlager-Queen schon nicht amüsiert, als Komponistin Bach 2015 eine englische Version des Songs („Take A Breath“) veröffentlichte. Was sie dann zum Japan-Cover von Xenia sagt, die man hierzulande eher aus Trash-TV-Sendungen kennt, kann man sich eigentlich schon denken.

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare