Videodreh eskaliert

Schlager: Vanessa Mai bei Termin völlig verzweifelt - sie bricht in Tränen aus

Schlagersängerin Vanessa Mai in Tränen: Die 28-Jährige wollte eigentlich ein Video mit der spanischen Band Lérica drehen - doch die entpuppen sich als üble Rüpel.

München - Eigentlich hatte Schlagersängerin Vanessa Mai (28) jeden Grund zur Freude: Die spanische Pop-Band Lérica um Superstar Tony Mateo (26) hat es trotz strikter Reisebeschränkungen zum Videodreh nach Deutschland geschafft - und anfangs war die ehemalige „Let‘s Dance“-Finalistin (Das sind die bisherigen Gewinner der Tanzshow) auch mächtig aufgeregt. Doch obwohl der Tag so verheißungsvoll begonnen hatte, endete er im Desaster: Die 28-jährige Schwiegertochter von Andrea Berg (54) kämpfte mit den Tränen - was war passiert?

Schlagersängerin Vanessa Mai brach bei einem Videodreh in Tränen aus - was war passiert?

Schlager: Vanessa Mai wird Opfer von üblem Streich - Videodreh mit Lérica endet in Tränen

Am Anfang war die Welt noch in Ordnung: Ein Crewmitglied teilte Vanessa Mai freudig mit, dass man die spanische Band Lérica für einen Videodreh eingeladen habe - tolle Neuigkeiten für die 28-Jährige! Die Schlagersängerin reagierte begeistert: „Die sind ja schon schnuckelig. Ich bin so aufgeregt!“ Doch die anfängliche Euphorie sollte nur von kurzer Dauer sein - denn wie sich bald herausstellte, handelte es ich bei Lérica keineswegs um zuvorkommende Gentlemen, sondern um einen unerzogenen Haufen pöbelnder Rüpel.

Schon bei der Begrüßung zeigt sich das Trio wenig begeistert, ignoriert den Schlagerstar vollkommen. „Die haben mich nicht einmal angeguckt“, stellt Vanessa Mai perplex gegenüber ihrer Visagistin fest. Dann wenden sich die drei Musiker schließlich doch der Sängerin zu - indem sie diese mit Abfall bewerfen. „Ich glaube, die haben in der Quarantäne einen Schuss abbekommen“, kommentiert die 28-Jährige die freche Aktion. Doch während sie das ungehobelte Benehmen von Lérica anfangs noch gekonnt weglächelt, legen die Spanier nach und nach ein immer asozialeres Verhalten an den Tag.

Es wird gepöbelt und lautstark gebrüllt, ein Bandmitglied räumt dabei wutentbrannt Teile des Buffets ab - zu viel für Vanessa Mai! „Ich gehe da nicht mehr rein. Die schmeißen Sachen rum“, muss sie entsetzt feststellen. Die Katastrophe erreicht schließlich während des Videodrehs ihren (vorläufigen) Höhepunkt: Lérica zeigen sich weiterhin äußerst aggressiv, beherrschen die Tanzschritte nicht und kommen Vanessa Mai mehr als nur einmal unangenehm in die Quere. Am Ende des Drehtags kullern schließlich die Tränen - doch die Band selber ist daran nur bedingt schuld.

Grund für die Emotionen: Vanessa Mai war den gesamten Tag über Opfer eines fiesen Streichs. Denn bei Lérica handelt es sich keineswegs um die erfolgreiche Band, mit der die Schlagersängerin tatsächlich bereits ein Lied veröffentlicht hat, sondern um drei Schauspieler. Der Hintergrund: TV-Moderator Guido Cantz (49) und sein Team von „Verstehen Sie Spaß?“ gelang erneut der große Coup, einen beliebten Promi aufs Glatteis zu führen. Die gesamte Geschichte zum nervenaufreibenden Videodreh mit dem spanischen Trio und Vanessa Mai präsentiert der 49-jährige Komiker am Samstag (31. Oktober 2020) um 20:15 auf ARD.

Übrigens: Mehr News aus der Welt des Schlager - von Helene Fischer über Beatrice Egli bis hin zu Ross Antony - gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Gerald Matzka/Jens Kalaene/Ina Fassbender/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare