1. extratipp.com
  2. #Schlager

Todesdrama bei Stefan Mross - Stalker ermordet Tante und Cousine

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Ein Polizeiabsperrung ist am Zaun vor einem Wohnhaus angebracht. Stefan Mross bei der „Silvestershow“ am 15.11.2019 (Fotomontage)
Stefan Mross unter Schock: Seine Tante und Cousine wurden ermordet © Barbara Gindl/dpa/APA & IMAGO / HOFER

In Österreich wurden zwei Frauen mit mehreren Schüssen ermordet. Bei den Todesopfern soll es sich um die Cousine und die Tante von Schlagerstar Stefan Mross handeln.

Wals-Siezenheim - In der Nähe von Salzburg wurden am Mittwoch (5. Mai) zwei Frauen getötet - ein 51-Jähriger Salzburger soll seine Ex-Freundin (50) und deren 76-jährige Mutter erschossen haben. Nun wurde bekannt, dass es sich bei den Opfern um die Tante und die Cousine von Schlager-Star Stefan Mross (45) handeln soll. Laut der „Kronen Zeitung“ wurde der „Immer wieder sonntags“-Moderator bereits über den Doppelmord informiert, war schockiert und fassungslos.

Verwandte von Stefan Mross erschossen: Täter soll sein Opfer gestalkt haben

Unterdessen wurde der mutmaßliche Doppelmörder am Donnerstag (6. Mai) von den zuständigen Beamten des Landeskriminalamtes erstmals zu der Bluttat befragt, dabei gestand der 51-Jährige bereits. Ablauf und Motiv will die Polizei allerdings noch nicht öffentlich machen. Der Täter soll die Cousine von Stefan Mross mit Briefen, Anrufen und Paketen gestalkt haben. Zwar habe sie ihn angezeigt, doch das Verfahren soll eingestellt worden sein.

Laut verschiedenen Medienberichten hatte der Bruder des Opfers vor einigen Tagen noch ein „Näherungsverbot“ durchboxen können. Seine Schwester war allerdings dagegen und hoffte, dass ihr Stalker sich zurückziehen würde.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.++ 

Die Staatsanwaltschaft erklärte dazu vorerst lediglich: „Das hat keine strafrechtliche Relevanz.“ Die Öffentlichkeit wolle man erst über weitere Einzelheiten informieren, wenn die Auswertung der sichergestellten Spuren und die Zeugenbefragungen abgeschlossen seien. Erst wenn diese Ergebnisse vorliegen, werde man sie auf Übereinstimmung mit den Aussagen des Verdächtigen prüfen, hieß es.

Öffentlich geäußert haben sich bis dato weder Mross noch sein Management. Gegenüber BILD meinte Stefan Mross lediglich: „Bitte verstehen Sie, dass ich dazu nichts sagen kann.“

Familiendrama bei Stefan Mross: Nachbarn riefen die Polizei

Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft kam es vor der Tat im Einfamilienhaus der beiden Frauen zu einem heftigen Streit. Die Auseinandersetzung war so laut, dass die Nachbarn die Polizei riefen. Danach waren Schüsse zu hören und sie sahen, wie der Mann zu Fuß flüchtete.

Doppelmord in Wals-Siezenheim am 6. Mai 2021
20210506_091849.jpg © hud

Die alarmierten Beamten entdeckten die beiden Todesopfer im Eingangsbereich des Hauses. Da zunächst nicht klar war, wohin der Täter verschwunden war, wurde die Umgebung abgesucht - allerdings erfolglos. Wenig später rief der mutmaßliche Täter zunächst eine Bekannte an und hinterließ ihr eine Sprachnachricht. Darin gestand er die Tat und kündigte an, sich das Leben zu nehmen.

Tödliche Gewalt gegen Frauen in Österreich
Doppelmord in Salzburg: Opfer sollen Verwandte von Schlagerstar Stefan Mross sein © Barbara Gindl/dpa/apa

Danach meldete er sich bei der Polizei und sagte, dass er zwei Faustfeuerwaffen bei sich habe und Suizid begehen werde. Im Verlauf des Gesprächs versuchten die Polizisten, den Mann zu beruhigen. „Der Verhandlungsgruppe der Polizei gelang es allerdings, ihn davon abzubringen und gleichzeitig seinen Aufenthalt auf einem Campingplatz in Abersee festzustellen“, so Polizeisprecher Hans Wolfgruber.

Er wurde schließlich am Wolfgangsee festgenommen. In der Tat hatte der Salzburger zwei geladenen Schusswaffen bei sich. Diese besaß der 51-Jährige allerdings völlig legal: Er ist Detektiv, wobei noch unklar ist, ob er diesen Beruf aktuell noch ausgeübt hat.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

tz.de* berichtet: Schlager-Star Stefan Mross: Cousine und Tante tot - Fürchterliche Bluttat in Salzburg

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN-MEDIA.

Auch interessant

Kommentare