TV-Legende und Schlager-Duo werden wohl keine Amigos mehr

Schlager: Thomas Gottschalk zerstört die Amigos - das denkt der Showmaster wirklich über die Brüder

Thomas Gottschalk ist kein großer Schlager-Fan. Doch das Schlager-Dou „Die Amigos“ kennt sogar die TV-Legende. Der TV-Star hat sich nun zu den Brüdern geäußert und verraten, was er von den Amigos hält - nicht viel.

Villingen - Thomas Gottschalk (70) ist ein Musik-Fan, doch zu Schlagerhits hat der 70-Jährige ein gespaltenes Verhältnis. Die TV-Legende ist eher im Rock zu Hause und steht auf die britischen Band Status Qou. Doch die Schlagerband „Die Amigos“ sind für Thomas Gottschalk keine Unbekannten.

„Die Amigos“ sammeln zahlreiche Preise für ihre Musik und haben viele Fans. Thomas Gottschalk gehört nicht dazu.

Jetzt hat der Showmaster sich über die beiden Brüder geäußert. Viel hält der Moderator nicht von den Amigos und beleidigt das Schlager-Duo.

Thomas Gottschalk mit dickem Seitenhieb gegen das Schlager-Duo

Bernd (70) und Karl-Heinz Ulrich (72) stürmen als Volksmusik-Schlagerstars die Charts. Zu Ehren ihres 50. Bühnenjubiläums erhielten „Die Amigos“ sogar ihre eigene Briefmarke von der Deutschen Post. Die Hessen haben diverse goldene Schallplatten im Laufe ihrer Karriere gesammelt und treue Fans, die das Duo auf ihren Konzerten begleiten. Die verträumten Lieder über Liebe und Sehnsucht gefällt einem großen Publikum, doch Showmaster Thomas Gottschalk gehört nicht dazu. Der Radiomoderator war schon als Jugendlicher Fan von rockigerer Musik. (Hier gibt es die größten Skandale der Schlagerstars im Überblick)

Die ZDF-Schlagershow „Die Hitparade“ schaute der junge Gottschalk nur widerwillig im TV an. „Nicht freiwillig, aber es gab ja nichts anderes. Was konntest du denn machen? Du hattest den Beatclub“, erklärte der 70-Jährige laut gala.de. Der Beat-Club, die TV-Show mit Live-Auftritten der aktuellen Popstars, war damals das Gegenmodell zu der etwas konservativeren Hitparade. Privat, das aktuelle Album „Tausend Träumen“ der Amigos aufzulegen, kommt für Thomas Gottschalk wohl eher nicht infrage.

„Ich habe auch noch nie im Leben die ‚Amigos‘ singen hören, aber es gibt sie offensichtlich und viele Menschen weinen vor Glück, wenn sie auftreten. Ich gönne ihnen das von Herzen“, klang die TV-Legende erst ganz versöhnlich. Doch dann gab es noch einen dicken Seitenhieb des gebürtigen Bambergers gegen die Schlager-Brüder hinterher, wie schlager.de berichtete.

Schlager-Fans in der Familie bei Thomas Gottschalk

„Wenn ich sie mal irgendwo präsentieren muss, sage ich mit großer Geste: ‚Meine Damen und Herren, hier sind die Amigos‘. Dann murmle ich in mich hinein: ‚Ihr habt es nicht anders gewollt‘. Mein Job ist es zu präsentieren, was die Leute wollen“, machte Thomas Gottschalk seine Abneigung damit klar. (Ehekrieg und Herzschmerz - bei diesen Schlagerstars zerbrach die Liebe)

Geschmäcker sind halt verschieden, das kennt der Moderator bestens aus der eigenen Familie. „Früher war man als Schlagerfan immer ein bisschen provinziell. Heute gibt es - und da habe ich ein Beispiel in der eigenen Familie - mein Neffe, der Sohn von meiner Schwester, der studiert Jura, ist ein Typ, der steht auf Rap und Techno und alles Mögliche und der mag allen Ernstes Helene Fischer. Da hätte ich früher nicht gedacht, dass so etwas möglich ist, aber es geht.“

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.

Rubriklistenbild: © Michael Reichel/dpa & Peter Kolb/dpa & Dean Lewins/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare