Gilt das schon als Bildungslücke?

Schlager: Peinlich - Niemand bei „Teddy gönnt Dir“ erkannte Song von berühmten Schlagerstar

Deutscher Schlager ist auf dem Vormarsch und wird auch bei jungen Leuten immer beliebter. Doch nicht alle können mit der Schunkelmusik etwas anfangen - Teddy Teclebrhan zum Beispiel.

Köln - ProSieben hat mit „Teddy gönnt dir“ eine neue Game-Show am Start. Die konnte nach der Auftaktfolge auf ganzer Linie überzeugen. Schlager-Fans dürften an Folge 2 allerdings etwas auszusetzen haben: Das fehlende Schlager-Wissen von Komiker Teddy Teclebrhanund (37) TV-Kandidatin Kimberly (28), wie extratipp.com* berichtete.

Den die beiden scheitern nicht nur beim Interpreten-Raten, sondern erkennen auch die markante Stimme der Schlagerlegende (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*) nicht. Peinlich, peinlich...

Neue Game-Show wird zum Hit - trotz Schlager-Fauxpas

Wer‘s nicht kennt, darum geht‘s: Teddy Teclebrhan wählt in zehn Spielrunden Kandidaten aus dem Publikum aus und fordert diese heraus, gegen ihn anzutreten. Der Sieger jedes Duells kann sich über mindestens 1.000 Euro freuen. Gewinnt der Komiker, wandert der Betrag in den Jackpot. Produziert wird „Teddy gönnt dir!“ übrigens von Raab TV.

Die neue ProSieben*-Gameshow bekam nach ihrer erste Folge großteils positives Feedback. „Dadaismus zur besten Sendezeit“, fasst Alexander Krei bei DWDL.de die Auftaktfolge zusammen. Auch das Twitter-Universum ist sich einig:

Doch in Folge 2 leisten sich Teddy und seine Herausforderin Kimberly einen kleinen Fauxpas. Die beiden schauen wohl nicht so oft Schlagershows* und scheitern beim Interpreten-Raten: Lustiger Ausrutscher oder peinlicher Fauxpas?

Roland Kaiser, Udo Jürgens oder Frank Zander: TV-Kandidaten erkennen Schlagerlegende nicht

Das Prinzip des Spiels „The Singer takes it all“ ist recht einfach. TV-Moderator Steven Gätjen liest den beiden Kandidaten neutral einen deutschen Song-Text vor. Teddy und seine Herausforderin bekommen vier Auswahlmöglichkeiten und müssen erraten von wem das Lied ist. Runde eins war zumindest für Kandidatin Kimberly kein Problem - gesucht war „Engel“ von Rammstein*. Runde zwei gestaltet sich etwas schwieriger. Der Liedtext zum gesuchten Interpreten war:

Dass jede Nacht für uns zum Karneval wird. Und jeder Weg nur zueinander uns führt. Das ist mein Ziel. Sag‘ mir eins: will ich zuviel?

Liedtext bei „Teddy gönnt dir“

Und hier die Auswahlmöglichkeiten: Roland Kaiser, Udo Jürgens, Sido oder Frank Zander. Dass weder Teddy noch seine Herausforderin Schlager-Affin sind, merken die TV-Zuschauer spätestens jetzt. Teddy fragt: „Wer war Frank Zander nochmal?“. Auch Kimberly ist ahnungslos.

Wer war nochmal Frank Zander?

Beide sind sich unsicher - loggen aber Roland Kaiser ein. Das Lied wird eingespielt und spätestens jetzt müssten alle den Interpreten erkennen, denn Udo Jürgens (842.608 monatliche Hörer auf Spotify*) unverwechselbare Stimme ist zu hören. Gesucht war „Ich weiß, was ich will“ aus dem Jahr 1997. Doch noch immer haben beide keine Ahnung. Kimberly meint: „Weiß ich trotzdem nicht“. Teddy ist sich sicher: „Ja, das ist der Frank Zander.“

Im Gesicht von Steven Gätjen zeichnet sich Fassungslosigkeit ab: „Ganz im Ernst?! Mensch, das ist Udo Jürgens!“. Trotz dieser mehr oder weniger großen Bildungslücke errät Teddy die meisten Interpreten und kann das Spiel für sich entscheiden. Hättest du das Lied erkannt?

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

*extrtaipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Steffen Schmidt/dpa & Screenshot ProSieben/Teddy gönnt dir

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare