Streit um Kult-Song

Schlager-Zoff bei Stefan Mross und Geier Sturzflug bei „Immer wieder sonntags“

Wegen eines Cover-Songs in der Schlager-Show „Immer wieder sonntags“ hat Moderator Stefan Mross nun Zoff mit der NDW-Band Geier Sturzflug. Wird Mross nun mit rechtlichen Probleme konfrontiert?

  • Seit 2005 moderiert Stefan Mross (44) die Schlager-TV-Show „Immer wieder sonntags“
  • Der Trompeter und Schlager-Sänger wollte einen Gast eine Freunde machen und coverte den Song „Bruttosozialprodukt“
  • Die NDW-Band Geier Sturzflug fand die Aktion richtig dreist

Rust - Jeden Sonntag versammelt sich Schlager-Deutschland vor dem TV und schaltet „Immer wieder sonntags" mit Moderator Stefan Mross (44) ein. Ein Teil der ARD-Schlager-Show ist die Rubrik „Die Geschichte deines Lebens“, in der Mross auf der Bühne das Leben eines Studiogastes vorstellt. Zur Verabschiedung performt der Schlagersänger noch ein Lied – den Text so umgedichtet, dass er zu dem jeweiligen Gast passt. Die Band Geier Sturzflug fand diese Aktion richtig dreist und mach im BILD-Interview ihrem Ärger Luft.

Stefan Mross sind in seiner Schlagershow „Immer wieder Sonntags“ eine Cover-Version der Band Geier Sturzflug - ohne sie um Erlaubnis zu fragen

Stefan Mross überrascht in „Immer wieder Sonntags" seine Gast - und bekommt Ärger

Seit mehr als 15 Jahren moderiert Stefan Mross nun schon die beliebte ARD-Show „Immer wieder sonntags“. Aufgrund der Corona-Krise muss auch die beliebte Schlagershow (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen) Abstriche machen: Der Mindestabstand muss eingehalten werden und bis auf weiteres muss Stefan Mross auch ohne Publikum auskommen. Trotzdem treten weiterhin jeden Sonntag Schlager-, Volksmusik- und Comedystars live in der TV-Sendung auf oder werden per Video zugeschaltet.

Ein inzwischen fester Programmpunkt bei „Immer wieder Sonntags“ ist, was früher als „Rudigramm“ bekannt war: Der Moderator und Schlagersänger widmet seinem Gast ein Lied, um ihn eine Freude zu machen. Am 28.06.2020 sollte Dorfhelferin Monika Rauber für ihr Engagement geehrte werden. Doch in seiner letzten Show kommt es zu Ärger.

Stefan Mross nutzt ungefragt Song der Band „Geier Sturzflug“

Stefan Mross gab den 80er Jahre Ohrwurm „Bruttosozialprodukt“ in einer abgeänderten Version zum Besten – von wem das Stück im Original stammt, erwähnte der Schlagersänger allerdings nicht. Monika wippte im Tankt mit und die Freunde stand ihr ins Gesicht geschrieben. Weniger toll fanden, dass die Original-Interpreten, die Band Geier Sturzflug. Der Frontmann Friedel Geratsch ist sauer, weil ihn Mross und sein Team vorher nicht um Erlaubnis fragten, seinen Song zu covern und zu verändern. Gegenüber der BILD erklärte der 68-Jährige:

Ich finde es dreist, so etwas ungefragt zu machen.

 Friedel Geratsch im BILD-Interview

Die „Immer wieder sonntags“-Redaktion ist sich aber keiner Schuld bewusst. Auf BILD-Anfrage soll sie mitgeteilt haben: „Wir verletzten keinerlei Urheberrechte, da wir uns an die wesentlichen Merkmale einer Parodie halten. Somit war es nicht notwendig, um eine Freigabe zu bitten.“ Die GEMA sieht das allerdings nicht so locker. Laut der Musikverwertungsgesellschaft hätte man für den öffentlichen Auftritt durchaus eine Genehmigung des Komponisten einholen müssen. Eine Sprecherin zu BILD: „Generell muss man vor einer öffentlichen Aufführung die Genehmigung des Komponisten einholen. Eine Parodie kann es hier nicht sein, weil ein ganz neues Werk angelegt wurde.“

Gibt es für Schlagersänger Stefan Mross nun rechtliche Konsequenzen?

Wie geht es nun weiter? Muss der Sänger und Trompeter nun befürchten wegen seines Auftrittes bei „Immer wieder Sonntags" verklagt zu werden? Nein. Geratsch will keine juristischen Schritte in die Wege leiten. „Ich hätte bei eine Anfrage wahrscheinlich nicht nein gesagt. Ich finde es generell unsportlich nicht zu sagen, von wem das Stück im Original eigentlich ist.“ Und was sagt Stefan Mross dazu? Der Schlagersänger und Trompeter wollte sich laut BILD nicht zu dem Vorfall äußern.

NameStefan Mross
Geboren26. November 1975 (Alter 44 Jahre), Traunstein
Größe1,8 m
EhepartnerinAnna-Carina Woitschack (verh. 2020)
KinderJohanna Mross, Paula Mross, Valentin Mross
ElternStefanie Mross, Eberhard Mross

Ein weiterer „Immer wieder sonntags“-Eklat: Trotz Corona-Krise moderiert Stefan Mross jeden Sonntag seine Schlagershow „Immer wieder sonntags“. Natürlich nur unter strengen Auflagen. Diesen Sonntag gingen allerdings die Emotionen mit dem „Stark wie Zwei“-Interpreten durch und er verstieß gegen eine wichtige Corona-Regel. Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Schlagersänger Patrick Lindner musste wegen der Corona-Pandemie seine ausverkaufte Konzert-Tour absagen. Seitdem hat der Schlagerstar keine Einnahmen mehr. Wie schlimm es um den „Anna Lena“– Sänger wirklich steht, hat er in einem Interview verraten.

Infos zur Autorin

Lisa Klugmayer, Redakteurin bei extratipp.com: Lisa schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Lisa kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa & Facebook/Friedel Geratsch / Geier Sturzflug / Garage Trio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare