1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Roy Black - Dunkles Geheimnis seines letzten Tages vor Tod kommt ans Licht

Erstellt: Aktualisiert:

Roy Black ist seit fast 30 Jahren tot. Nun lüftet ein guter Freund ein Geheimnis - es geht um den letzten Tag, an dem der Schlagerstar noch am Leben war.

Heldenstein - Um kaum einen verstorbenen Schlagerstar gibt es so viele Spekulationen wie um Roy Black. Der geborene Gerhard Höllerich gehört zu den erfolgreichsten Schlagersängern und Schauspielern aller Zeiten und starb mit nur 48 Jahren an Herzversagen. Nun lüftet ein vertrauter Freund des toten Sängers ein dunkles Geheimnis - es geht um den letzten Tag, an dem Roy Black noch gelebt hat.

Roy Black bei einem Auftritt
Schlagerlegende Roy Black gehört zu den erfolgreichsten Schlagerstars aller Zeiten. © Horst Ossinger/dpa

Schlagerstar Roy Black: Woran starb der Sänger?

Roy Black, der mit Hits wie „Schön ist es auf der Welt zu sein“ oder „Ganz in weiß“ in ganz Deutschland bekannt war, starb am 9. Oktober 1991 in seiner Fischerhütte im oberbayerischen Heldenstein. Es folgten Theorien um einen möglichen Suizid, die jedoch von seiner Familie stets ausgeschlossen wurden. Außerdem soll der Schlagerstar (Künstlernamen und echte Namen der Schlagerstars) einen hohen Blutalkoholwert gehabt haben - dies wurde vom obduzierenden Gerichtsmediziner jedoch nie bestätigt.

Roy Blacks Vertrauter Otto Retzer packt über letzten Drehtag mit Schlagerstar aus

Wieso Roy Black mit nur 48 Jahren sterben musste und was an dem Oktobertag in Bayern geschah, weiß niemand sicher - dieses Geheimnis hat der Schlagerstar mit in sein Grab genommen. Nun spricht jedoch der Kultregisseur Otto Retzer offen über seinen letzten Tag mit Roy Black. Und der lüftet ein dunkles Geheimnis. Musste der „Du bist nicht allein“-Sänger sterben, weil er seine Medikamente vergessen hat?

Schlager: Dunkles Geheimnis um Roy Blacks letzten Tag vor Tod gelüftet

Um das 30. Jubiläum der Serie „Ein Schloss am Wörthersee“ zu feiern, sprach der Österreicher Otto Retzer nun über den Hauptdarsteller der Kult-Sendung. „Die Dreharbeiten waren sehr anstrengend, stressig und wir standen unter enormen Zeitdruck. Roy musste wegen seines Herzens starke Medikamente nehmen, war aber auch so unvorsichtig und hat auch gerne etwas getrunken“, so der Regisseur und Schauspieler laut schlager.de. Welche Schlagerstars noch einen tragischen Tod starben, sehen Sie in unserem Überblick.

Nach Drehschluss hätte sich die Crew noch zum Mittagessen getroffen, auch der Schlagerstar Roy Black war dabei. Zwischenzeitlich habe ihm ein befreundeter Arzt noch ein Rezept für ein Herz-Medikament ausgestellt - dies wollte der Schlagersänger nach dem Essen in der Apotheke abholen. „Und dann fährt er, vergisst aber die Tabletten zu holen“, spekuliert der Regisseur.

Schlagerstar Roy Black steht mit erhobenen Armen vor dem Schloss am Wörthersee bei Velden in Kärnten
Roy Black spielte bei „Ein Schloss am Wörthersee“ die Hauptrolle. Otto Retzer war sein Regisseur und Schauspiel-Kollege. © Istvan Bajzat/dpa

Regisseur hat eigene Theorie, woran Schlagerstar Roy Black starb

Eigentlich habe Roy Black nach Drehschluss zu seiner Freundin und der Tochter fahren wollen. Doch dort kam er nie an. Er zog sich auf seine Fischerhütte zurück und wurde dort tot gefunden. „Ich glaube, er ist in der Nacht munter geworden, hat seine Tabletten gesucht, keine gefunden und ist dann ein bisschen in Panik geraten, ist umgefallen und war tot“, so die Theorie des Freunds von Roy Black. Er sage immer, der gefeierte Schlagerstar sei an „gebrochenem Herz gestorben“.

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Auch interessant

Kommentare