„Servus, mach‘s guat“

Nicki: So sieht die bayrische Schlagerikone der 80er heute aus

Schlagerstar Nicki am 24.04.1991 mit einem Mikro auf der Bühne (Fotomontage)
+
Was ist eigentlich aus Nicki geworden?

Nicki war in den 80er aus den deutschen Charts nicht mehr wegzudenken. Doch was macht der Schlagerstar heute? Macht sie noch Musik?

Plattling, Bayern - Achtung Ohrwurm: „Servus - mach‘s guat. Und valier net den Muat“. Dieser mega Hit wurde in den 80ern von der damals 17-jährigen Nicki (54) gesungen. Doch schon bald verschwand die quirlige Brünette in der Schlager-Versenkung. Was ist aus Nicki geworden und wie sieht sie heute aus?

Nicki: Schlagerlegende der 80er Jahre - so sieht sie heute aus

Nicki ist eine absolute Schlagerikone (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten). Mit Hits wie „Servus, mach‘s guat“ oder „Wenn i mit dir tanz“ sorgte sie in den 80ern auf jeder guten Party für Stimmung. Ihr erfolgreichstes Album hielt sich in den deutschen Charts unglaubliche 47 Wochen und „Ganz oder gar net“ wurde sogar mit Platin ausgezeichnet.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.++

Mitte der 90er ließen die Erfolge der Niederbayerin, die mit bürgerlichen Namen Doris Andrea Hrda heißt, langsam nach. Nicki verabschiedete sich vom Schlager und ging nun in Richtung Countrymusik. Doch ihre neuen Songs floppten und auch ihre Alben „Ois Easy“ und „Herzsprünge“ schafften es nicht sich in den Charts zu platzieren. 1996 gab sie ihr TV-Debüt (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen) und moderierte die Show „Das große Wunschkonzert“.

Typisch 90er: So sah‘ Nicki früher aus

Danach wurde es es immer ruhiger um Nicki (86.105 monatliche Hörer*innen auf Spotify). Die Schlagersängerin zog sich aus der Öffentlichkeit zurück und widmete sich ihrer Familie. Im September 2006 startete sie ein Comeback und veröffentlichte ihr neues Album „I gib wieder Gas“. Doch keine drei Monate später musste Nicki (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen) sich aus gesundheitlichen Gründen abermals zurückziehen. Alle Termine und auch die geplante Tour wurden abgesagt. 2018 dann das zweite Comeback.

Nicki: Zweites Schlagercomeback mit Patrick Lindner

Zusammen mit Schlagerstar Patrick Lindner (60) veröffentlichte Nicki im Januar 2018 ihr Duett „Baby Voulez Vous“. Nach zwei gefloppten Alben feierte Nicki im selben Jahr mit „Herzhoamat“ zumindest einen kleinen Erfolg. Die Platte hielt sich zumindest eine Woche in den Charts.

Von dem durch Helene Fischer (36) oder Andreas Gabalier (36) ausgelösten Schlagerboom konnte sie nur wenig profitieren, trotzdem macht sie weiterhin Musik. Nicki ist immer wieder in den großen Schlagershows wie „Immer wieder Sonntags“ oder „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ zu Gast ist, auch wenn sie an ihren mega Erfolg aus den 80ern konnte sie nie wirklich anknüpfen konnte.

Nicki zu Gast bei „Immer wieder sonntags“

Musik macht Nicki aber trotzdem noch und auch in den sozialen Netzwerken hält sie ihre Fans am Laufenden. Auf Instagram teilt die Schlagersängerin öfters kurze Clips mit kleinen Gesangseinlagen. Dort finden Fans aber auch private Schnappschüsse. Zum Hochzeitstag teilte sie beispielsweise ein Foto von ihrer Hochzeit mit ihrem Gerhard.

Nebenbei ist auch noch Werbebotschafterin für sogenannte „Tiny Houses“. Besondere Aktion für alle Fans: Die kleinen Häuschen gibt es auch in der „Nicki-Edition“. Hier überreicht die Schlagersängerin persönlich den Schlüssel und der Käufer/die Käuferin bekommt ein Ständchen zum Einzug.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare