1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Patricia Kelly in der Notaufnahme - mehrere TV-Shows abgesagt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Schlagersängerin Patricia Kelly wurde vor wenigen Wochen ins Krankenhaus eingeliefert - musste sogar in die Notaufnahme. Nun spricht sie über den Grund und appelliert an ihre Fans.

Berlin - Patricia Kelly (51) musste in letzter Zeit mehrere ihrer TV-Shows absagen. Im Bild-Interview verrät sie den Grund: Das Kelly-Family-Mitglied hat sich mit Corona infiziert. Die Schlagersängerin (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) hatte keine typischen Symptome, doch ihr Testergebnis war positiv.

Schlagersängerin Patricia Kelly: Mit atypischen Symptomen in die Notaufnahme

Die Kelly Family (Alle Informationen über die „An Angel“-Band aus Irland) waren DIE Superstars der 90er. Die Familienband mit irischen Wurzeln prägte die Musikszene wie kaum eine andere: Ausverkaufte Tourneen, zahlreiche Musikpreise und kreischende Fans, wo immer sie hingingen. 

Auch heute noch sind die Mitglieder der Schlagerband super erfolgreich. Maite Kelly (41) ist eine der erfolgreichsten Schlagersängerinnen Deutschlands und auch Patricia Kelly ist regelmäßig in TV-Shows zu sehen: Im Oktober gewann sie als Adele maskiert die erste Staffel von „Big Performance - Wer ist der Star im Star?“ bei RTL. Und vor wenigen Wochen verkaufte sie bei „Bares für Rares“ eine Rarität und sammelte somit über 1.500 Euro für die Brustkrebshilfe, wie extratipp.com berichtete.

Lüdenscheid Bares für Rares Horst Lichter Patricia Kelly Corona
Patricia Kelly und Horst Lichter mit Corona-konformem Abstand. Für Patricia Kelly gibt‘s mit ausgestrecktem Arm die Händlerkarte. © Frank W. Hempel

Nun musste Patricia Kelly gleich mehrere ihrer Fernsehauftritte (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen) absagen. Sie wurde mit Bauchkrämpfen und starken Nierenschmerzen in die Notaufnahme einer Düsseldorfer Klinik gebracht. Diagnose: Covid-19.

Patricia Kelly von Covid-19 überrascht - Schlagersängerin hatte stechende Schmerzen

Die Kelly-Family-Sängerin steckte sich vor zwei Wochen mit Covid-19 an. Doch nachdem ihre Symptome atypisch waren, dachte die Schlagersängerin gar nicht an eine Corona-Erkrankung. Patricia Kelly im BILD-Interview: „Es kam aus dem Nichts! Die Symptome waren auch sehr untypisch, ich dachte gar nicht an Corona. Aber ich hatte so stechende Schmerzen, dass ich ins Krankenhaus musste.“

Im Krankenhaus wurde Patricia Kelly (88.895 monatliche Hörer auf Spotify) dann obligatorisch getestet. Das Ergebnis war positiv. „Die Schmerzen waren ein Auf und Ab, das war keine gerade Linie. Aber ich war insgesamt schwach, lag eine Woche lang im Bett, hatte auch kaum Appetit.“ Als es ihr wieder besser ging, schlug die Krankheit wieder zu. „Ich dachte schon, ich wäre wieder gesund, da ging’s von vorne los, die gleichen Schmerzen wieder.“

Ihr Mann und ihre zwei Söhne haben sich übrigens nicht bei der Schlagersängerin angesteckt. „Ich habe gebetet, dass sie es nicht bekommen“, so Patricia Kelly. Die gute Nachricht: heute geht es ihr wieder besser. „Ich hoffe, dass es damit ausgestanden ist und ich mich bald über Antikörper freuen kann. Ich kann jetzt aus eigener Erfahrung sagen: Corona sollte niemand auf die leichte Schulter nehmen!

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare