1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Roland Kaiser betroffen - neue Corona-Regelung verbietet Großveranstaltungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Helena Zacher

Die Corona-Krise fordert aktuell jeden. So auch Roland Kaiser - dem Schlagerstar wurde nun aufgrund der Pandemie ein Strich durch die Rechnung gemacht.

Münster - Kaum ein Sänger prägte die Welt des Schlagers so wirksam wie Roland Kaiser (68). Der in Münster sesshafte Musiker wurde in den frühen 80er Jahren bekannt und ist bis heute eine Ikone des beliebten Musik-Genres. Durch zahlreiche TV-Auftritte (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen) vergrößerte sich die Fangemeinschaft des 68-Jährigen über die Jahre stetig. Allein 67-mal war Roland Kaiser in der ZDF-Hitparade zu sehen - und ist damit der Interpret mit den meisten Auftritten in der TV-Show.

Roland Kaiser streckt während eines Auftritts auf der Bühne die Hand zum Publikum aus
Roland Kaiser ist unumstritten einer der bekanntesten deutschen Schlagersänger © Robert Michael/dpa/picture alliance

Wie es auch bei zahlreichen anderen Künstlern der Fall ist, stellt die Corona-Krise eine große Herausforderung für den Sänger dar - und macht ihm jetzt einen Strich durch die Rechnung.

Schlager: Roland Kaiser startet „Back To Live“-Tour

Musik-Fans dürften während der Quarantäne wohl vor allem eines vermisst haben: die Konzerte ihrer Lieblingsstars. Auch wenn zahlreiche Sänger/innen live aus dem heimischen Wohnzimmer performten, war es doch nicht dasselbe. Nun hat das Warten jedoch ein Ende - ab dem 04. September wird es unter dem Motto „Back To Live“ nämlich wieder vereinzelt Auftritte auf der Berliner Waldbühne geben. Dabei sind unter anderem: Schlagerstar Roland Kaiser (04. September), Sido (05. September), Helge Schneider (06. September), Wincent Weiss (18. September) und Peter Maffay (02. Oktober).

Selbstverständlich ist auch für die Sicherheit der Besucher rundum gesorgt. Wie eventim.de berichtet, wird es ein besonderes Sicherheitskonzept gemäß den ab September in Berlin geltenden Corona-Maßnahmen geben. Zudem soll die Besucher-Kapazität lediglich bis zu 5.000 Zuschauer fassen.

Schlagerstar Roland Kaiser ist betroffen - die Corona-Krise fordert ihren Tribut

Auch wenn die „Back To Live“-Tour aktuell noch sicher stattfindet, sieht es für die sonst noch geplanten Konzerte zahlreicher Schlagerstars eher weniger rosig aus. Der Grund: eine neue Regelung, welche der Deutschen Presse-Agentur zufolge vor Kurzem erst in Kraft trat, besagt, dass Großveranstaltungen noch bis zum Ende des Jahres untersagt bleiben sollen. Betroffen davon sind vor allem Roland Kaiser, Ben Zucker und Kerstin Ott (Alle Infos zu der Sängerin).

Denn sowohl Roland Kaisers „Alles oder Dich“- als auch die „Ich geh‘ meinen Weg“-Tour von Kerstin Ott waren für November und Dezember geplant - und werden demzufolge nun abgesagt oder verschoben.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com, ist auf die Themen Schlager und Musik spezialisiert und interessiert sich für alles rund um die Welt der Promis - Dabei ist es egal, ob es sich um Michael Jackson, Helene Fischer oder Britney Spears handelt. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Auch interessant

Kommentare