Interessante Einblicke

Schlager: Rex Gildos ehemalige Haushälterin packt aus - so war der Star wirklich

Als Schlagerstar und Schauspieler begeisterte Rex Gildo die Massen - nun äußert sich seine Haushälterin zu seinem Leben und gewährt interessante Einblicke.

Aßling - Bereits zu Lebzeiten gehörte Ludwig Franz Hirtreiter (†63) alias Rex Gildo (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen) zu den erfolgreichsten Schlagerstars aller Zeiten - mit gutem Grund: Musikalisch begeisterte er unter anderem dank unvergessener Hits wie „Fiesta Mexicana“, bewies sein Talent jedoch auch als Schauspieler in über 20 durchaus erfolgreichen Filmproduktionen. 1999 starb der beliebte Entertainer auf tragische Weise, als er aus einem Fenster seiner Münchner Wohnung stürzte. Seine ehemalige Haushälterin, die 25 Jahre auf seinem Hof im bayerischen Aßling arbeitete, gewährte nun einen Einblick in das Leben der außergewöhnlichen Legende.

Als Schlagersänger und Schauspieler wurde Rex Gildo bundesweit bekannt - seine ehemalige Haushälterin gab nun einen Einblick in das Leben des Superstars

Schlager: Rex Gildo und seine Zeit in Aßling - ehemalige Haushälterin gewährt interessante Einblicke

Lange Jahre lebte Schlagerstar Rex Gildo im beschaulichen Aßling und bescherte der oberbayerischen Ortschaft im Voralpenland regelmäßig Glanz und Glamour. Prominente Größen wie Modezar Rudolph Moshammer (†64), Sängerin Hildegard (†76) oder Komponist Ralph Siegel (75) gingen dort an ein und aus. In einem Interview mit dem Münchner Merkur erinnert sich Haushälterin Annegret Biehn (70), die zweieinhalb Jahrzehnte auf dem Anwesen des Musikers - dem Martinshof - arbeitete, an diese Zeit.

So berichtete sie, dass Rex Gildo und dessen Frau Marion zur Adventszeit gemeinsam mit Kindern aus der Nachbarschaft bastelten. Auch ihr Sohn Andreas durfte auf dem Martinshof in die Welt des Schlagerstars eintauchen: „Mein Bub war oft dabei, der Rex hat den Andreas so gern g’habt. Marion und Rex hatten ja keine Kinder.“ In Aßling lernte die 70-Jährige auch Fred Miekley, den Manager und Entdecker des beliebten Musikers, kennen. Dass dieser der heimliche Liebhaber des Sängers gewesen war (Diese Schlagerstars sind homosexuell), ahnte sie damals noch nicht: „Das erfuhr ich alles viel später, Fred wohnte mit im Haus, mir wurde er als Onkel von Rex vorgestellt und das glaubte ich auch.“

Schlager: Haushälterin Annegret Biehn spricht über Rex Gildo - noch heute schwärmt sie von ihm

Haushälterin Annegret Biehn war die gute Seele des Martinhofs und half stets, wo sie nur konnte: „Wenn wieder mal eine Hose geplatzt war, dann nähte ich sie halt zu, der Rex trug ja immer so enge Hosen.“ Obwohl Rex Gildo im Laufe seiner Karriere enorme Erfolge verbuchen konnte, gab sich der Schlagerstar stets bodenständig, wie sie berichtet: „Wir haben gute Gespräche geführt, er war ein feiner, freundlicher Mensch.“

Ihre Jahre in Aßling betrachtet sie rückwirkend als „die schönste Zeit meines Lebens“. Nachdem der Sänger 1999 verstorben war, blieb sie mit dessen Frau Marion bis zu deren Tod im Jahre 2019 in Kontakt. Über die Jahre hat sie unzählige Fotos gesammelt, die sie wohl noch lange an ihren Alltag auf dem Martinshof erinnern werden. Rex Gildo ganz privat - eine tolle Geschichte!

Übrigens: Mehr News aus der Welt des Schlager - von Kerstin Ott über Ramon Roselly bis hin zu Ross Antony - gibt es hier.

Schlager-Newsletter: Erfahren Sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Rubriklistenbild: © Ulrich Perrey/Frank Leonhardt/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare