1. extratipp.com
  2. Schlager

Patrick Lindner zerstört CDU-Terrorismus-Experten: „Nur noch peinlich“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Schlagerstar Patrick Lindner neben einer Twitter-Konversation mit dem CDU-Politiker Peter R. Neumann (Fotomontage)
Auf Twitter teilte Schlagerstar Patrick Lindner gegen CDU-Berater Peter R. Neumann aus (Fotomontage) © Hofer/Imago & Screenshot/Twitter

Patrick Lindner teilt aus: Auf Twitter lässt der Schlagerstar seinem Ärger über Terrorismus-Experten Peter R. Neumann und dessen „Krampf mit der CDU“ aus.

München - Patrick Lindner (61) ist ein Freund klarer Ansagen: Aus einer anfangs eigentlich recht harmlosen Twitter-Konversation mit CDU-Berater Peter R. Neumann (46) wird schnell harsche Kritik. Der Schlagerstar scheint unzufrieden mit der Politik der Volkspartei zu sein – und teilt gegen den 46-jährigen Terrorismus-Experten, der im September in Armin Laschets (60) achtköpfiges „Zukunftsteam“ berufen wurde, aus.

Eine Twitter-Konversation zwischen Schlagerstar Patrick Lindner und CDU-Berater Peter R. Neumann
Patrick Lindner empfindet Peter R. Neumanns „Krampf mit der CDU“ als „nur noch peinlich“ © Screenshot/Twitter

Schlager: Patrick Lindner teilt gegen CDU-Berater aus – „Nur noch peinlich“

Es fing eigentlich so schön an: „Sind Sie der echte Patrick Lindner?“, fragt Peter R. Neumann bei Twitter – der Experte für islamistischen Terror bekommt prompt eine Antwort: „Ja, der bin ich“, schreibt der Schlagerstar. Neumann freut sich – nichtsahnend, dass sein Gesprächspartner ihm gleich eine deftige Ansage machen wird: „Danke fürs Folgen“, bedankt sich der Politikwissenschaftler und Terrorismusforscher mit Nähe zur CDU bei Lindner.

Der antwortet – und sagt dem 46-Jährigen seine Meinung: „Nicht mehr lange, da ihr Krampf mit der CDU nur noch peinlich ist.“ Was genau Patrick Lindner stört, teilt er nicht mit. Doch auch so wird deutlich, wie er aktuell zu der Volkspartei steht. Auch Autor und Moderator Micky Beisenherz (44) entdeckte die Konversation auf Twitter und teilte einen Screenshot davon auf seiner Instagram-Seite. Lindner habe sein Gegenüber „burnt“, also verbrannt, schreibt er darunter.

Auch interessant

Kommentare