1. extratipp.com
  2. Schlager

Mit neuer Single: Patricia Kelly landet Hit bei taiwanesischem Streaminganbieter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Schlagerstar Patricia Kelly neben den Top-10-Debütsingles des taiwanesischen Streaminganbieters KKBox (Fotomontage)
Auch auf dem asiatischen Kontinent ist einigen Musikfans der Name Patricia Kelly offenbar ein Begriff: Der taiwanesische Streaminganbieter KKBox listete ihre Single „Brave“ in der Rubrik „Top 10 Debut Singles“ auf Platz 4 (Fotomontage) © Henning Kaiser/dpa/picture alliance & Screenshot/Instagram/Patrica Kelly/KKbox Western

Mit ihrem Album „Unbreakable“ eroberte Patricia Kelly jüngst Platz 2 der deutschen Charts. Doch auch international scheint die neue Musik der Schlagersängerin gut anzukommen: Ihre Single „Brave“ steht derzeit in den Charts eines taiwanesischen Streaminganbieters.

Düsseldorf - Musikalisch könnte es für Patricia Kelly (52) derzeit kaum besser laufen: Mit „Unbreakable“ holte sich die Schlagersängerin zum Jahresbeginn direkt Platz 2 in den deutschen Albumcharts. Nun kann die Kelly-Family-Sängerin einen weiteren Erfolg verbuchen, mit dem sie selbst wohl nicht so ganz gerechnet hat.

Der auf Ost- und Südostasien spezialisierte Streaminganbieter KKBox führt in einer seiner Chart-Kategorien aktuell ihre neue Single „Brave“. Doch wie genau kam die dorthin? Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Schlager: Patricia Kelly und „Brave“ erreichen überraschende Platzierung – Streaming-Hit in Asien

Aktuell rangiert Patricia Kelly mit „Brave“ auf Platz 4 in der Rubrik „Top 10 Debut Singles“ des taiwanesischen Streamingdienstes KKBox. Dort ist die Schlagersängerin in prominenter Gesellschaft, unter anderem dank US-Popstar Katy Perry (37; Platz 1) oder Rapper Flo Rida (42; Platz 7). Ihre Freude darüber konnte die 52-Jährige zurecht kaum verbergen: Stolz teilte sie ihre Platzierung, welche sich auf einen Zeitraum von 31. Dezember 2021 bis 6. Januar 2022 bezieht, in ihrer Instagram-Story.

Eigentlich ist KKBox vorwiegend auf taiwanesische Künstler und das Genre Mandopop, also Popmusik in Hochchinesisch (Mandarin), spezialisiert, führt in seiner Auswahl aus über 20 Millionen Songs aber auch internationale Künstler aus aller Welt – wie eben auch Patricia Kelly. In Ländern wie Taiwan, Malaysia, Singapur oder Japan ist der Streamingdienst mit rund 10 Millionen Nutzern eine beliebte Alternative zu Spotify und anderen Anbietern. In Deutschland ist KKBox nicht verfügbar.

Doch wie kam Patricia Kelly in Fernost zu einem derartigen Erfolg? Aufschluss darüber könnte die Beteiligung von Daniel Powter (50), ihrem Duettpartner auf „Brave“, geben. Der kanadische Popsänger ist auch hierzulande kein unbeschriebenes Blatt und veröffentlichte 2005 mit „Bad Day“ eine Single, die international einschlug und in Deutschland mit Gold ausgezeichnet wurde. Während der 50-Jährige in der Bundesrepublik inzwischen wohl etwas in Vergessenheit geraten ist, konnte er in Ostasien zumindest bedingt an seinen großen Erfolg anknüpfen.

So arbeitete er in der Vergangenheit mit mehreren japanischen Popstars zusammen und stand bei Musikfestivals in Singapur oder Thailand auf der Bühne. Dadurch blieb der Kanadier dort in Erinnerung – und könnte so zu Patricia Kellys überraschendem Chart-Glück beigetragen haben. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare